Neue Preisliste für die Anlieferung von Bauabfällen am Entsorgungszentrum Deponie Gosberg seit 01. Mai 2011

Aufgrund der Preisentwicklung bei privaten Entsorgungsfirmen ist es notwendig, die Entgelte für die Anlieferung von Bauschutt und Bauabfällen am Entsorgungszentrum Deponie Gosberg zu modifizieren. Schließlich sollen verwertbare mineralische Abfälle (z. B. Bauschutt) vorrangig durch private Recyclingfirmen aufbereitet und wieder verwendet werden.

Dadurch können die natürlichen Ressourcen geschont und evtl. sogar die Kosten für mineralisches Baumaterial (z. B. Kies) niedrig gehalten werden. Außerdem wird das Verfüllvolumen der Deponie Gosberg nicht unnötig in Anspruch genommen.

Jedoch fallen bei Bau- und Renovierungsarbeiten nicht nur reine mineralische und verwertbare Abfälle (z. B. Bauschutt) an, sondern auch gemischte Bauabfälle mit Störstoffen sowie andere nicht verwertbare Baumaterialien, die auf einer Deponie abgelagert werden müssen. Die Gebühren/Entgelte für die jeweiligen Abfälle können Sie im Internet unter www.landkreis-forchheim.de, Menüpunkt Bürgerservice, Abfallwirtschaft, Abfallgebühren, Bauabfälle-Preisliste (www.lra-fo.de/cms/bs_abfall/detail.php?nr=16304&kategorie=bs_abfall) nachlesen.

Für den Transport und die Anlieferung von Asbestzementplatten gelten darüber hinaus besondere Vorschriften; bitte beachten Sie dazu Seite 58 im Abfallkalender 2011 bzw. fordern Sie bei Bedarf rechtzeitig unser Infoblatt zur “Entsorgung von Asbest(zement)platten” bei der Abfallberatung an.

Informationen auch im Internet unter www.landkreis-forchheim.de, Menüpunkt Bürgerservice, Abfallwirtschaft.