Geo­lo­gi­sche Exkur­si­on des Frän­ki­sche Schweiz-Muse­ums

Land­schaft im Wan­del – Die Reli­ef­ge­schich­te der Frän­ki­schen Schweiz in der Krei­de

Die dies­jäh­ri­ge geo­lo­gi­sche Exkur­si­on des Frän­ki­sche Schweiz-Muse­ums in Koope­ra­ti­on mit dem lang­jäh­ri­gen Part­ner Geo­park Bay­ern-Böh­men beschäf­tigt sich mit der Krei­de­zeit. Zu die­ser Zeit­epo­che vor mehr als 60 Mil­lio­nen Jah­ren bedeck­te ein gro­ßer tro­pi­scher Regen­wald Süd­deutsch­land, zeit­wei­lig griff auch das Meer von Süden in unse­ren Raum vor. Spä­ter bedeck­ten gro­ße Men­gen Sand aus dem Fich­tel­ge­bir­ge die Frän­ki­sche Schweiz und begru­ben hier die älte­sten erhal­te­nen Land­schafts­for­men Mit­tel­eu­ro­pas um bis zu 400 m unter sich.

Zu den Zeug­nis­sen die­ser Epo­che führt die Bus­ex­kur­si­on unter Lei­tung von Dr. Andre­as Pete­rek am Sams­tag, 14. Mai 2011. Treff­punkt ist um 9 Uhr am Muse­um, Rück­kehr gegen 17 Uhr. Als Teil­nah­me­ge­bühr wer­den im Bus 15 Euro erho­ben. Wet­ter­ge­rech­te Klei­dung und Ruck­sack­ver­pfle­gung sind erfor­der­lich. Anmel­den kann man sich beim Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um Tüchers­feld per E‑Mail an info@​fsmt.​de oder unter Tele­fon (09242) 16 40.

Schreibe einen Kommentar