Beste Haupt­run­de in der Geschich­te des Bam­ber­ger Bas­ket­balls

hrer stol­zen Bilanz von drei Mei­ster­schaf­ten, zwei Pokal­sie­gen und einem Cham­pions-Cup-Gewinn haben die Bro­se Bas­kets in der erfolg­reich­sten Haupt­run­de ihrer Geschich­te bereits einen wei­te­ren Cham­pions-Cup-Gewinn und einen Pokal­sieg hin­zu­ge­fügt. Damit gelang es den Bam­ber­gern erst­mals in ihrer Club-Histo­rie, Titel zu ver­tei­di­gen.

Im inter­na­tio­na­len Geschäft mach­ten die Bro­se Bas­kets mit Sie­gen über Olym­pia­kos Pirä­us, Char­le­roi, Real Madrid und Uni­ca­ja Mala­ga in der höch­sten euro­päi­schen Spiel­klas­se Schlag­zei­len. Wie hart die Euro­league-Grup­pe der Bro­se Bas­kets war, ver­deut­licht die Tat­sa­che, dass Madrid und Pirä­us in die inter­na­tio­na­len Play­offs ein­ge­zo­gen sind. Real Madrid, das in Bam­berg mit 82:75 ver­lor, hat als FINAL FOUR Teil­neh­mer sogar Titel­chan­cen.

Natio­nal ver­der­ben nur zwei Nie­der­la­gen dem amtie­ren­den Mei­ster und Pokal­sie­ger, der von der Tabel­len­spit­ze und als hoher Favo­rit auf den natio­na­len Titel in die Play­offs star­tet, die nahe­zu makel­lo­se Bilanz. Bes­ser hat sich seit der Erwei­te­rung der Liga auf 18 Teams noch kei­ne Mann­schaft prä­sen­tiert. Den Bam­ber­gern gelang dabei der fünft­höch­ste Heim­sieg in den Sta­ti­sti­ken der Beko BBL: ein 103:52 über Ber­lin.

163.149 Zuschau­er sahen die Spie­le der Bro­se Bas­kets in der Ste­chert Are­na in Bam­berg. Die her­vor­ra­gen­den Zuschau­er­zah­len der letz­ten Haupt­run­de konn­ten somit noch­mals gestei­gert wer­den. Knapp 3000 Zuschau­er lie­gen die Bro­se Bas­kets bei jedem Spiel über dem Zuschau­er­schnitt in der Beko BBL. Die Aus­la­stung der Ste­chert Are­na beträgt 99,96 Pro­zent und ist somit die höch­ste der 18 Beko BBL-Stand­or­te.

An ihren Erfol­gen gemes­sen sind die Bam­ber­ger das Schwer­ge­wicht der Regi­on. Aber nicht nur sport­lich kön­nen die Bro­se Bas­kets punk­ten. Mit einem Etat von 6 bis 6,3 Mil­lio­nen Euro zie­hen die Bas­ket­bal­ler mehr Zuschau­er zu ihren Live­spie­len als Fuß­ball­zweit­li­gist Greu­ther Fürth oder das DEL-Team Nürn­berg Ice Tigers.

Schreibe einen Kommentar