MdL Edu­ard Nöth: Neu­es För­der­pro­gramm für die ener­ge­ti­sche Sanie­rung öffent­li­cher Schu­len und Jugend­ein­rich­tun­gen ab 1.4.2011

Wie der Forch­hei­mer CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Edu­ard Nöth dem Land­rat und den Bür­ger­mei­stern des Land­krei­ses mit­teilt, wird die Baye­ri­sche Lan­des­bo­den­kre­dit­an­stalt im Rah­men ihres staat­li­chen Auf­trags in Zusam­men­ar­beit mit der KfW (Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau) den baye­ri­schen Kom­mu­nen ein För­der­pro­gramm für die ener­ge­ti­sche Sanie­rung ihrer Schu­len und Jugend­ein­rich­tun­gen ab dem 1.4.2011 zur Ver­fü­gung stel­len. Die­ses neue För­der­pro­gramm unter dem Titel „Ener­gie­kre­dit Kom­mu­nal Bay­ern“ ergänzt, so MdL Edu­ard Nöth, den tra­di­tio­nel­len Kom­mu­nal­kre­dit und den För­der­kre­dit „Inve­st­kre­dit Kom­mu­nal Bay­ern“.

Wie Edu­ard Nöth zitiert, eröff­net die­ses Pro­gramm kom­mu­na­len Gebiets­kör­per­schaf­ten und Zweck­ver­bän­den sowie Schul­ver­bän­den nach dem Baye­ri­schen Schul­fi­nan­zie­rungs­ge­setz die Mög­lich­keit, Maß­nah­men der ener­ge­ti­schen Sanie­rung von Schu­len, Schul­sport- und –schwimm­hal­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten sowie Gebäu­den der Kin­der- und Jugend­ar­beit, die vor dem 1. Janu­ar 1995 errich­tet wur­den, zu äußerst attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen zu finan­zie­ren. Die Zins­sät­ze des „Ener­gie­kre­dit Kom­mu­nal Bay­ern“ sind äußerst gün­stig und wer­den für einen Zeit­raum von 10 Jah­ren fest­ge­legt.

Der Forch­hei­mer Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­te begrüßt das Enga­ge­ment der Bay­ernL­abo als Kom­mu­nal­bank und auch als För­der­bank des Frei­staa­tes. Die Bank unter­stützt, so Edu­ard Nöth, damit die kli­ma­po­li­ti­schen Zie­le sowie Maß­nah­men zur wei­te­ren Ver­bes­se­rung der Bil­dungs­in­fra­struk­tur in Bay­ern. Ein­zel­hei­ten des neu­en För­der­pro­gramms sind unter www​.bay​ernl​abo​.de nach­zu­le­sen. Tele­fo­ni­sche Aus­künf­te wer­den unter 089/2171–22004 erteilt.

Schreibe einen Kommentar