Um drei Punk­te am Gold vor­bei: Inno­va­ti­ve Cur­ry­wurst aus Bam­berg holt Sil­ber­me­dail­le

Innovative Currywurst aus Bamberg

Inno­va­ti­ve Cur­ry­wurst aus Bam­berg

Etwas mehr als drei Jah­re ist es nun her, dass Rick War­wick eine genia­le Idee hat­te: War­um muss eine Cur­ry­wurst eigent­lich immer gleich sein? Klar, man konn­te Sau­cen und ande­re Din­ge auf des Deut­schen lieb­stes Stück geben, aber im Her­zen blieb sie immer gleich. Der cle­ve­re Bam­ber­ger dreh­te die Sache um: Bei ihm steckt das Beson­de­re mit­ten in der Wurst. Grund genug für die DLG, die­se Neu­ig­keit gleich bei der ersten Sich­tung von über 7.500 Bewer­bern mit Edel­me­tall aus­zu­zeich­nen.

Sie hei­ßen “Mar­co Polo”, “Aphro­di­te” oder “Alo­ah”, und sie haben es in sich: Die Cur­ry­wür­ste im Rixx in der Bam­ber­ger Austra­ße. Die nach dem vene­zia­ni­schen Ent­decker benann­te ent­hält klei­ne Stück­chen von Pepe­ro­ni, Sala­mi, Cham­pi­gnons und Käse, die Lie­bes­göt­tin dage­gen von mit Oli­ven und Feta, das pazi­fi­sche High­light sogar Ana­nas und Safran. Das sind nur drei Bei­spie­le aus der umfas­sen­den Palet­te des Ange­bo­tes des Cur­ry­wurst-Restau­rants, das schon die Schau­spie­ler um Orlan­do Bloom und Mil­la Jovo­vich zu schät­zen wuss­ten, als sie um die Ecke für die Drei Mus­ke­tie­re dreh­ten.

Sie und vie­le ande­re Gäste beschei­ni­gen dem 51jährigen Bam­ber­ger: “Das ist die beste Cur­ry­wurst der Welt!” Beson­ders das Lob von ver­dien­ten Bür­gern der Bun­des­haupt­stadt hat Rick gefreut. Schließ­lich sieht man sich dort an der Geburtstät­te des def­ti­gen Snacks, der sich in Fran­ken zur stol­zen Haupt­mahl­zeit gemau­sert hat. Ein klei­ner Tipp: Im Rixx kön­nen Sie die Wurst sogar im Gläs­chen mit nach Hau­se neh­men. Für vie­le ver­eits eine Geheim­waf­fe gegen die immer glei­chen Brot­zeit­plat­ten auf frän­ki­schen Bier­kel­lern!

Text/​Foto: Mar­kus Rau­pach

Schreibe einen Kommentar