Mei­ster­werk der Woche: Image­kam­pa­gne prä­sen­tiert LIROS GmbH aus Lich­ten­berg

Ab Mon­tag, den 25. April, prä­sen­tiert die Image­kam­pa­gne des deut­schen Hand­werks den Betrieb LIROS aus der Regi­on Süd in der Kate­go­rie „Mei­ster­werk der Woche“. Die beson­de­ren Lei­stun­gen des Unter­neh­mens ste­hen stell­ver­tre­tend für die Bedeu­tung und Inno­va­ti­ons­kraft des gesam­ten Wirt­schafts­be­rei­ches.

Außer­ge­wöhn­li­che Pro­jek­te, inno­va­ti­ve Ent­wick­lun­gen, ein­ma­li­ge Pro­dukt­an­ge­bo­te: All das zeich­net das Hand­werk in Deutsch­land aus. Vie­le die­ser beson­de­ren Lei­stun­gen sind jedoch nur vor Ort oder in Fach­krei­sen geläu­fig. Das will die Image­kam­pa­gne des deut­schen Hand­werks ändern. Auf der Kam­pa­gnen-Web­site www​.hand​werk​.de wird jede Woche ein aus­ge­wähl­ter Betrieb in der Rubrik „Mei­ster­werk der Woche“ vor­ge­stellt.

Vom 25. April bis zum 01. Mai wird die Fir­ma LIROS in die­ser Kate­go­rie prä­sen­tiert. Sie wur­de von der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken vor­ge­schla­gen. Das Unter­neh­men ist einer der füh­ren­den Her­stel­ler von tech­ni­schen Sei­len sowie Tau­wer­ken und ver­fügt über eine der modern­sten Flech­te­rei­en Euro­pas. Egal ob es sich um Spe­zi­al­sei­le für Son­nen­se­gel im Welt­raum oder Yacht­sei­le für Segel­schif­fe han­delt – das Hand­werk von LIROS ist welt­weit gefragt. Die­se Mei­ster­lei­stung steht stell­ver­tre­tend für die Grö­ße und Inno­va­ti­ons­kraft der rund 975.000 Hand­werks­be­trie­be, die zusam­men 4,8 Mil­lio­nen Men­schen beschäf­ti­gen.

Noch mehr span­nen­de und spek­ta­ku­lä­re Geschich­ten aus dem Hand­werk gibt es in der inter­ak­ti­ven Deutsch­land­kar­te zu ent­decken. Sie stellt beson­de­re Lei­stun­gen aus allen Regio­nen und den über 130 Hand­werks­be­ru­fen vor. Auch die­ses Ange­bot ist unter www​.hand​werk​.de zu errei­chen.

Die Image­kam­pa­gne des Hand­werks wur­de im Janu­ar 2010 vom Deut­schen Hand­werks­kam­mer­tag (DHKT) ins Leben geru­fen. Ziel der auf fünf Jah­re ange­leg­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­of­fen­si­ve ist es, die wirt­schaft­li­che und gesell­schaft­li­che Bedeu­tung des Wirt­schafts­be­rei­ches zu ver­deut­li­chen und Jugend­li­che für eine hand­werk­li­che Aus­bil­dung zu begei­stern. Der Claim „Das Hand­werk. Die Wirt­schafts­macht von neben­an.“ bringt Grö­ße, Inno­va­ti­ons­kraft, Viel­falt und Lebens­nä­he des Hand­werks auf den Punkt.

Schreibe einen Kommentar