Blitz­schach-Mei­ster­schaft lockt mit Neue­run­gen nach Wun­sie­del

Alles neu wird bei der ober­frän­ki­schen Mann­schafts-Mei­ster­schaft im Blitz­schach schon einen Tag vor dem Start in den Mai. Erst­mals nach vie­len erfolg­rei­chen Jah­ren gehen die Titel­kämp­fe in der schnell­sten Denk­sport-Dis­zi­plin nicht in Hall­stadt, son­dern in Wun­sie­del über die Büh­ne. Neu ist auch der Ter­min – ein Sams­tag im Früh­jahr (30. April) statt eines Sonn­tags im Som­mer. Von die­sen Ver­än­de­run­gen ver­spricht sich der Schach­be­zirk noch mehr Zulauf von Blitz­teams aus ganz Ober­fran­ken.

Die Aus­rich­ter, die Schach­freun­de Fich­tel­ge­bir­ge, tun ein Übri­ges, um die Attrak­ti­vi­tät der Titel­kämp­fe zu erhö­hen: Zum einen hän­gen der Kreis­ver­band Hof-Bay­reuth-Kulm­bach und der Kreis Markt­red­witz ihre Blitz-Mei­ster­schaf­ten für Vie­rer­mann­schaf­ten gleich mit an. Zum ande­ren wird das ein­ge­nom­me­nen Start­geld in Form von Geld­prei­sen an die Besten ver­ge­ben.

Alle Infor­ma­tio­nen gibt es in der Aus­schrei­bung: http://​www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​p​d​f​/​B​l​i​t​z​M​M​2​0​1​1​.​pdf

Die Ver­an­stal­ter bit­ten um Vor­anmel­dun­gen; es sind aber auch noch kurz­fri­sti­ge Anmel­dun­gen vor Ort mög­lich.

Schreibe einen Kommentar