Natur­par­ke der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg locken Städ­ter ins Grü­ne

Die zehn Natur­par­ke in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg locken ins Grü­ne! Die Natur­par­ke haben in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN), DB Regio und dem Nürn­ber­ger Pro­jekt Zukunfts­kom­pass, Tou­ren­vor­schlä­ge aus­ge­ar­bei­tet. Sie ste­hen im Inter­net unter www​.metro​pol​re​gi​on​-im​-grue​nen​.de (Info für Schü­ler und Leh­rer) zum Down­load bereit.

Jedes Exkur­si­ons­an­ge­bot beinhal­tet alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu den Rou­ten auf einen Blick. Die Aus­flug­s­tipps rei­chen von der klas­si­schen The­men­wan­de­rung bis zu erleb­nis­päd­ago­gi­schen Ange­bo­ten. So könn­te an den kom­men­den Schul­wan­der­ta­gen lau­tes Klop­fen auf der Hohen­mirsber­ger Plat­te ein Hin­weis dafür sein, dass Schü­le­rin­nen und Schü­ler etwa aus Nürn­berg dort gera­de Erd­ge­schich­te haut­nah erle­ben.

Wenn der Wan­der­tag ein­mal wie­der vor der Tür steht, bie­ten die Natur­par­ke zu Kino und Shop­pen span­nen­de Alter­na­ti­ven. Dank der Pla­nungs­hil­fe im Inter­net kön­nen Lehr­kräf­te den Wan­der­tag mit ein paar „Klicks“ pla­nen. „Unse­re zehn Natur­par­ke bie­ten eine unglaub­li­che land­schaft­li­che Viel­falt, in der Kin­der und Jugend­li­che regel­recht auf Ent­deck­er­rei­sen gehen kön­nen“, sagt Dr. Ulrich Maly, Rats­vor­sit­zen­der der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Nürn­berg.

Auch für den Fami­li­en­aus­flug bie­ten die Natur­par­ke unend­lich vie­le Mög­lich­kei­ten für Nah­erho­lung und Kurz­ur­laub qua­si vor der Haus­tü­re. „Den klei­nen aber fei­nen Natur­park Stein­wald schät­ze ich, weil er auf klei­nem Raum eine unge­mein reiz­vol­le Land­schaft mit geball­ter geo­lo­gi­scher Viel­falt bie­tet”, sagt zum Bei­spiel Land­rat Wolf­gang Lip­pert über den Natur­park Stein­wald im Land­kreis Tir­schen­reuth. Land­rat Rudolf Hand­wer­ker erläu­tert: „Der Land­kreis Haß­ber­ge besteht zu zwei Drit­teln aus den Natur­par­ken Haß­ber­ge und Stei­ger­wald. Hier gibt es nicht nur sehr viel urtüm­li­che Natur zu erle­ben, son­dern auch span­nen­de und inter­es­san­te Ent­deckun­gen zu machen. Beson­ders die Schul­klas­sen sind uns immer herz­lich will­kom­men.“

Außer mit dem Auto sind die Natur­par­ke auch gut mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln zu errei­chen: „Sie­ben der zehn Natur­par­ke lie­gen ganz oder teil­wei­se im Gebiet des Ver­kehrs­ver­bunds Groß­raum Nürn­berg (VGN)“, macht Jür­gen Haas­ler, Geschäfts­füh­rer des VGN deut­lich. Tipps und Ange­bo­te des VGN fin­den sich unter www​.vgn​.de. Für die Natur­par­ke, die noch nicht im VGN-Gebiet lie­gen, ist das Netz von DB Regio eine gute Alter­na­ti­ve. Daher ist DB Regio Mit­tel­fran­ken als wei­te­rer Koope­ra­ti­ons­part­ner im Boot.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.metro​pol​re​gi​on​-im​-grue​nen​.de

Schreibe einen Kommentar