Forch­heim eröff­net die Kel­ler­sai­son

Mit dem Nost­al­gi­schen Kel­ler­auf­takt wird am 24. und 25. April wie­der die Sai­son im Kel­ler­wald ein­ge­läu­tet

Jeweils von 13.00 – 18.00 Uhr prä­sen­tie­ren Markt­händ­ler und Schau­stel­ler Ihre Ange­bo­te. Um 14.00 fin­det an bei­den Tagen eine gro­ße Oster­ei­er­su­che für Kin­der von 3 bis 10 Jah­ren statt, mit dabei ist natür­lich auch der Oster­ha­se. Für das leib­li­che Wohl ist auf den Kel­lern selbst­ver­ständ­lich bestens gesorgt, ob Schäu­fa­la und Haxn aus dem Holz­back­ofen oder sau­re Knöch­la, nie­mand braucht an die­sen Tagen hung­rig oder dur­stig nach Hau­se gehen.

Für den Ohren­schmaus gibt es wie­der ech­te Volks­mu­sik von Max Grell­ner und sei­nem Ensem­ble auf dem Fest­platz. Am Schlös­s­la Kel­ler spie­len jeweils ab ca. 14.30 Uhr „mywood“ (Oster­sonn­tag) und „JOSIE“ (Oster­mon­tag). Zum Aus­klang am Oster­mon­tag zieht ab 16.00 Uhr die Feu­er­wehr­ka­pel­le Forch­heim durch die Kel­ler.

Kom­men Sie ein­fach vor­bei und ver­brin­gen schö­ne Stun­den im Forch­hei­mer Kel­ler­wald!

Schreibe einen Kommentar