Pokal­sie­ger Bro­se Bas­kets emp­fängt TBB Trier

Nach dem erneu­ten Gewinn des Beko BBL-Pokals gilt die Kon­zen­tra­ti­on der Bro­se Bas­kets den bevor­ste­hen­den Play­offs. Am Frei­tag (19:30 Uhr) emp­fan­gen die Bro­se Bas­kets mit TBB Trier einen mög­li­chen Vier­tel­fi­nal­geg­ner in eige­ner Hal­le. “Das Spiel gegen Trier hat des­halb für uns eine hohe Bedeu­tung”, hebt Bro­se Bas­kets Head Coach Chris Fle­ming her­vor. “Trier ist für mich das Über­ra­schungs­team der Sai­son. Hen­rik Rödl hat es geschafft, Trier mit ein paar guten Jungs eine völ­lig neue Spiel­kul­tur zu geben. Sie spie­len sehr dis­zi­pli­niert und in der Ver­tei­di­gung kon­se­quent”, zollt Fle­ming dem Play­off-Kan­di­da­ten Respekt.

Die Trie­rer ver­fü­gen über eine der stärk­sten Abwehr­rei­hen der Liga, kas­sie­ren nach Bam­berg und Frank­furt die wenig­sten Punk­te. “Die Jungs sind in jeder Sekun­de phy­sisch und psy­chisch prä­sent”, lobt Rödl fol­ge­rich­tig sein Team für die Umset­zung sei­ner defen­si­ven Stra­te­gie, die zumeist in weni­ger als 18 kas­sier­ten Punk­ten pro Vier­tel resul­tiert. Damit lässt es sich ver­schmer­zen, dass nur zwei Trie­rer Spie­ler – der 17-mali­ge Natio­nal­spie­ler Phil­ip Zwie­ner und Point Guard und Füh­rungs­spie­ler Dru Joy­ce – im Schnitt zwei­stel­lig scoren. Beson­ders der in Ber­lin auf die Bank ver­bann­te Zwie­ner spiel­te sich in der bis­he­ri­gen Sai­son als der neben Ulms Robin Ben­zing ein­zi­ge deut­sche Tops­corer eines Bun­des­li­ga­teams in den Vor­der­grund. 13,62 Punk­te erzielt der viel­sei­ti­ge, aber zuletzt ver­letz­te Small For­ward im Schnitt pro Spiel. Noch dazu ist er mit 5,1 gefan­ge­nen Abpral­lern pro Spiel der beste Reboun­der sei­nes Teams. In den bis­he­ri­gen drei Par­tien ohne ihn muss­ten die Trie­rer sich nur ein­mal geschla­gen geben. Nach dop­pel­ter Ver­län­ge­rung in Ulm. Ein even­tu­el­ler Aus­fall ihres besten Manns in die­sem Spiel ist für die Trie­rer kei­ne Aus­re­de. Sogar gegen die hoch favo­ri­sier­ten EWE Bas­kets Olden­burg konn­te die Mann­schaft zuletzt ohne ihn gewin­nen.

Fan­ak­ti­on beim Trier-Spiel

Macht mit beim Bro­se Bas­kets Foto­wett­be­werb. Foto­gra­fiert beim Heim­spiel gegen Trier am 8. April Head Coach Chris Fle­ming, Tibor Pleiß oder Mana­ger Wolf­gang Heyder. Die besten, lustig­sten, bun­te­sten Schnapp­schüs­se gewin­nen. Bil­der kön­nen auf bro​se​bas​kets​.de hoch gela­den wer­den.

1. Preis eine Dau­er­kar­ten für die Sai­son 2011/2012

2.Preis ein­mal zwei Play­off-Ein­tritts­kar­ten zum ersten Vier­tel­fi­nal-Heim­spiel am 1. Mai in der Ste­chert Are­na.

Ach­tung: Spie­gel­re­flex­ka­me­ras sind außer für akkre­di­tier­te Foto­gra­fen in der Are­na nicht zuläs­sig.

Bonn am Sonn­tag

Am Sonn­tag (17:00 Uhr) tre­ten die Bro­se Bas­kets dann bei den Tele­kom Bas­kets Bonn an. Die Rhein­län­der ste­hen nach einer bis­her ent­täu­schen­den Sai­son auf dem elf­ten Tabel­len­platz. Vor dem Auf­ein­an­der­tref­fen mit dem frisch­ge­backe­nen Pokal­sie­ger steht für Chris Ens­min­ger & Co. am Frei­tag noch ein Spiel gegen den abge­schla­ge­nen Tabel­len­letz­ten Glo­ria GIANTS Düs­sel­dorf auf dem Pro­gramm.

Für das Spiel gegen Trier sind nur noch ein­zel­ne Rest­kar­ten und Rück­läu­fer an der Abend­kas­se erhält­lich. Radio Bam­berg berich­tet von bei­den Spie­len in einer Sport­son­der­sen­dung. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de.

Tickets für die Play­offs im Vor­ver­kauf

Der freie Ticket­vor­ver­kauf für die Vier­tel­fi­nal­heim­spie­le am 1. und 8. Mai beginnt am 9. April um 9:00 Uhr unter www​.bro​se​bas​kets​.de und am Kar­ten­ki­osk in der Ste­chert Are­na, Tel.: 0951- 2 38 37, sowie an allen bekann­ten eTix-Vor­ver­kaufs­stel­len.

Bereits am 8. April gibt es bei aus­ge­wähl­ten Bro­se Bas­kets-Part­nern die Mög­lich­keit, Kar­ten für die Play­off­heim­spie­le am 1. und 8. Mai zu sichern. Und zwar hier:

Pil­ipp Enrich­tungs­haus
Nürn­ber­ger Stra­ße 243
96050 Bam­berg

Drucke­rei Dist­ler
Obe­rer Löser­weg 2
96114 Hirschaid

Quik­sil­ver Store im Ertl Zen­trum
Emil- Kem­mer- Str. 19
Hall­stadt

Raiff­ei­sen-Volks­bank Ebern
Klein Nürn­berg 1
96106 Ebern

Raiff­ei­sen-Volks­bank Hass­ber­ge
Haupt­str. 29
97437 Haß­furt

Schreibe einen Kommentar