Forch­hei­mer Pfarr­ge­mein­de­rat Sankt Mar­tin ehrt Pfarrangehörige

Geehrte Pfarrangehörige

Geehr­te Pfarrangehörige 

Der Pfarr­ge­mein­de­rat Sankt Mar­tin konn­te im Rah­men sei­ner Pfarr­ver­samm­lung zahl­rei­che ehren­amt­li­che Pfarr­an­ge­hö­ri­ge für ihre lang­jäh­ri­ge ehren­amt­li­che Tätig­keit ehren.

Der Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­de der Pfar­rei Sankt Mar­tin, Ger­hard Käding, hielt im Rah­men der Pfarr­ver­samm­lung des Pfar­rei­en­ver­bun­des die Lau­da­tio für die Geehr­ten und dank­te für das gro­ße ehren­amt­li­che Enga­ge­ment, ver­bun­den mit der Bit­te die Pfar­rei auch in der Zukunft zu unterstützen.

Urkun­den gab es für Vera Karn­baum (Horn­schuch­al­lee), Bar­ba­ra und Ger­hard Amt­mann (Para­de­platz) und Irm­gard und Richard Geb­hardt (Haupt­stra­ße), die nun­mehr seit Jahr­zehn­ten Jahr für Jahr die Altä­re ent­lang der Fron­leich­nams-Pro­zes­si­on vor ihren Häu­sern rich­ten; Vera Karn­baum tut dies inzwi­schen genau seit 50 Jah­ren. Wei­te­re Urkun­den gab es aber auch für Erna Rop­pelt, die seit genau 50 Jah­ren jähr­lich Spen­den­gel­der für die Cari­tas sam­melt. Für die stol­ze Anzahl von 40 Jah­ren als Vor­stand der Seba­stia­ni­bru­der­schaft konn­te Käding Man­fred Unglaub ehren. An Maria Bau­ern­sch­mitt kommt kei­ner unge­se­hen vor­bei; seit 20 Jah­ren ver­rich­tet sie ehren­amt­li­chen Pfört­ner­dienst im Klo­ster Sankt Anton; auch dafür erhielt sie eine Urkunde.

Neben den Ehrun­gen stan­den die Kurz­be­rich­te der ein­zel­nen Sach­aus­schüs­se, sowie der Bericht des Pfarr­ge­mein­de­rats-vor­sit­zen­den für die Jah­re 2009 und 2010, sowie der Bericht von Pfar­rer Mon­si­gno­re Georg Holz­schuh auf dem Pro­gramm, der in sei­nen Aus­füh­run­gen auch in die Zukunft blick­te. Unser Bild zeigt die Geehr­ten zusam­men mit Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­dem Ger­hard Käding und Mon­si­gno­re Georg Holzschuh.

Schreibe einen Kommentar