Stadt­füh­run­gen in Forch­heim begin­nen wie­der

Die tou­ri­sti­sche Sai­son beginnt wie­der. Am Sams­tag, den 2. April um 10.30 Uhr fin­det die erste Füh­rung durch Forch­heim statt. Gezeigt wer­den das Rat­haus, die Mar­tins­kir­che und eine Kase­mat­te der Festungs­an­la­ge. Der Rück­weg führt an der Kai­ser­pfalz vor­bei. Die Alt­stadt­füh­run­gen fin­den bis Ende Okto­ber jeden Sams­tag um 10.30 Uhr und jeden Mitt­woch um 15.00 Uhr statt.

Am Sonn­tag, den 3. April um 14 Uhr ist die erste Füh­rung durch die Festungs­an­la­ge. Sie erfah­ren hier, wie eine befe­stig­te mit­tel­al­ter­li­che Stadt ver­tei­digt wur­de. Neben Erklä­run­gen zur Ver­tei­di­gungs­tech­nik und zum Festungs­bau wer­den die noch vor­han­de­nen Kase­mat­ten gezeigt. Die­se Füh­rung wird jeweils am ersten Sonn­tag im Monat von April bis Okto­ber ange­bo­ten. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich, Treff­punkt ist jeweils am Rat­haus in Forch­heim. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Wei­ter Aus­künf­te: Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forch­heim, Tel. 09191 714–360.

Schreibe einen Kommentar