Beko BBL TOP FOUR: Vol­le Kon­zen­tra­ti­on auf die Art­land Dra­gons

Auch wenn das Ziel die Ver­tei­di­gung des Pokals ist, ver­schwen­den die Bro­se Bas­kets noch kei­nen Gedan­ken auf ein mög­li­ches Fina­le am Sonn­tag. Alle Kon­zen­tra­ti­on gilt dem Halb­fi­na­le am Sams­tag um 20:00 Uhr gegen die Art­land Dra­gons. Bro­se Bas­kets Head Coach Chris Fle­ming: “Wir kon­zen­trie­ren uns nur auf die Dra­gons. Unse­re Erwar­tun­gen an das erste Spiel sind klar: Wir wol­len das erste Spiel durch unse­re Ver­tei­di­gung und dadurch, dass wir den Ball gut zwi­schen uns auf­tei­len, gewin­nen. Wenn wir die­se bei­den Din­ge umset­zen, haben wir gute Chan­cen. Was dann am Sonn­tag ist, wird sich erge­ben. Wir kön­nen uns den Geg­ner nicht aus­su­chen, irgend­ei­ner wird es sein.” Chris Fle­ming steht für das Wochen­en­de der gesam­te Kader zur Ver­fü­gung. Alle Spie­ler sind bereit für die Titel­ver­tei­di­gung.

In den Liga­spie­len konn­ten sich die Bam­ber­ger jeweils zuhau­se und bei den Dra­gons knapp durch­set­zen. Dra­gons-Boss Beens sieht des­halb auch kei­nen Grund, sich zu ver­stecken. “Wir füh­len uns wohl in der Rol­le des Under­dogs”, sagt der Mana­ger, der die Tro­phäe 2008 bereits mit sei­nem Team gewin­nen konn­te. Chef­coach damals: Chris Fle­ming.

Über 1200 aus­wär­ti­ge Bas­ket­ball­fans wer­den laut Liga-Geschäfts­füh­rer Pom­mer in Bam­berg erwar­tet. Ein gro­ßes Kon­tin­gent davon stel­len die Fans der Art­land Dra­gons, die den Freaks ordent­lich Gegen­wind ins Gesicht bla­sen wol­len. Fle­ming ist davon unbe­ein­druckt: “Das gehört dazu, das die Teams ihre Fans mit­brin­gen. Ich zäh­le zu hun­dert Pro­zent auf unse­re Mann­schaft und auf unse­re Fans.”

Das Spek­ta­kel beginnt am Sams­tag, 2. April um 16:45 Uhr mit dem ersten Halb­fi­na­le. Es ste­hen sich Vor­jah­res­fi­na­list DEUT­SCHE BANK SKY­LI­NERS und Pokal­neu­ling New Yor­ker Phan­toms Braun­schweig gegen­über. Um 20:00 Uhr mes­sen sich die Art­land Dra­gons mit den Bro­se Bas­kets. Am Sonn­tag folgt um 13:30 Uhr das Spiel um den drit­ten Platz. Das Fina­le beginnt am Sonn­tag um 16:45 Uhr.

Ein span­nen­des Rah­men­pro­gramm und viel Pro­mi­nenz in und neben der Hal­le wird neben den span­nen­den Spie­len für Unter­hal­tung sor­gen. Bis auf das Spiel um Platz drei über­trägt Sport1 sämt­li­che Par­tien live.

Noch sind Steh- und Sitz­platz­tickets für den Show­down um den ersten Titel der Sai­son im Vor­ver­kauf erhält­lich. Mehr Infos dazu unter www​.topfour2011​.de.

Schreibe einen Kommentar