Sanf­te Klän­ge in Forch­heim – Fagott-Mei­ster­kurs zu Gast

Kon­zert in St. Gere­on

Meisterkurs Fagott

Mei­ster­kurs Fagott

Haus Mar­teau, die Inter­na­tio­na­le Musik­be­geg­nungs­stät­te des Bezirks Ober­fran­ken in Lich­ten­berg (Lkr. Hof), ist der­zeit wie­der auf Rei­sen: am 8. April ist der Mei­ster­kurs für Fagott mit Prof. Dag Jen­sen in Forch­heim zu Gast. „Wir wol­len die Qua­li­tät der Arbeit in den Mei­ster­kur­sen in Haus Mar­teau für ein grö­ße­res Publi­kum erleb­bar machen“, erklärt Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Gün­ther Denz­ler den Hin­ter­grund der Kon­zert­rei­he, die im ver­gan­ge­nen Jahr das erste Mal statt­fand.

Jun­ge Musi­ker aus der Tür­kei, Eng­land, Tai­wan, Deutsch­land, Ita­li­en, Japan und Frank­reich neh­men in der Woche vom 4. bis 8.April am Mei­ster­kurs von Prof. Dag Jen­sen im Haus Mar­teau teil, um dort gemein­sam mit dem Dozen­ten in inten­si­ver Arbeit gezielt ihr Fagott-Spiel zu ver­bes­sern. Vom Ergeb­nis kön­nen sich die Zuhö­rer schließ­lich beim Kon­zert in St. Gere­on über­zeu­gen. Das genaue Kon­zert­pro­gramm wird in der Woche des Mei­ster­kur­ses bekannt gege­ben.

Prof. Dag Jen­sen, Pro­fes­sor an der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter in Han­no­ver, gibt seit vie­len Jah­ren Mei­ster­kur­se in Haus Mar­teau. Bereits mit 16 Jah­ren bekam er sei­ne erste Anstel­lung als Kon­tra­fa­got­tist beim Ber­gen Phil­har­mo­ni­schen Orche­ster. Er wirk­te als Solo­f­agot­tist unter ande­rem bei den Bam­berg Sym­pho­ni­kern und beim Köl­ner Rund­funk-Sin­fo­nie­or­che­ster. Dag Jen­sen gewann zwei­mal beim ARD-Wett­be­werb in Mün­chen. Einen wich­ti­gen Platz in sei­nem künst­le­ri­schen Wir­ken nimmt die Kam­mer­mu­sik ein. Er ist Mit­glied im Blä­ser­en­sem­ble Sabi­ne Mey­er und im Ensem­ble Vil­la Musi­ca. Zahl­rei­che Wer­ke auf CD, sowohl mit Kla­vier als auch Kam­mer­mu­sik und Fagott­kon­zer­te, doku­men­tier­ten sein künst­le­ri­sches Wir­ken.

Das Kon­zert in St. Gere­on in Forch­heim beginnt am 8. April um 19.30 Uhr. Der Ein­tritt kostet 12 Euro (ermä­ßigt 10 Euro). Vor­ver­kauf bei der Buch­hand­lung Streit in Forch­heim, Tel. 09191/2408.

Schreibe einen Kommentar