Info­stand zur Lohn­un­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frau­en am Frei­tag, den 25. März 2011

„Bekom­men Sie, was Sie ver­die­nen?“

Der 25. März ist von einem brei­ten Bünd­nis, das vom Frau­en­rat, über den Bund der Arbeit­ge­ber­ver­bän­de bis hin zum Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fami­li­en, Frau­en, Senio­ren und Jugend reicht, zum ‘Equal Pay Day’ aus­ge­ru­fen wor­den. An die­sem Tag soll auf die Lohn­un­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frau­en hin­ge­wie­sen wer­den, die in Deutsch­land 23 Pro­zent beträgt.

Der Akti­ons­tag „Equal Pay Day“ fin­det jähr­lich statt und mar­kiert den Ent­gelt­un­ter­schied zwi­schen den Geschlech­tern in Deutsch­land als den Zeit­raum, den Frau­en über den Jah­res­wech­sel hin­aus arbei­ten müss­ten, um auf das durch­schnitt­li­che Vor­jah­res­ge­halt von Män­nern zu kom­men.

Der Kreis­ver­band von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen Forch­heim wird an einem Info­stand in der Fuß­gän­ger­zo­ne am Frei­tag, den 25. März 2011 von 15 bis 17 Uhr über die­se Loh­nun­ge­rech­tig­keit auf­klä­ren und Unter­schrif­ten dage­gen sam­meln.

Schreibe einen Kommentar