Amphi­bi­en­wan­de­rung des BN Forch­heim am 27.3.2011

Sag mir, wo die Frö­sche sind!

Kaum ist der letz­te Schnee ver­schwun­den, schon ver­las­sen Frö­sche, Krö­ten und Mol­che bei geeig­ne­ter Wit­te­rung ihre Win­ter­quar­tie­re. Wie durch einen für uns unhör­ba­ren Ruf ange­lockt zie­hen sie zu ihren Laich­ge­wäs­sern. Dabei benut­zen sie ein Navi­ga­ti­ons­sy­stem, wel­ches noch nahe­zu unver­stan­den ist. Auch im Jahr 2011 soll auf die­se in ihren Lebens­räu­men bedroh­te Tier­grup­pe beson­ders hin­ge­wie­sen wer­den.

Die Orts­grup­pe des Bund für Natur­schutz Forch­heim bie­tet am Sonn­tag, den 27.3.2011die Mög­lich­keit, mehr über Amphi­bi­en und ihre Lebens­räu­me zu erfah­ren. Ange­spro­chen sind in erster Linie Kin­der und Jugend­li­che bis 15 Jah­ren. Wir tref­fen uns um 10.00h für ca. 2 Stun­den am Wald­park­platz an den Örtel­berg­wei­hern bei Forch­heim. Bit­te wet­ter­fe­ste Klei­dung und Warn­we­sten mit­brin­gen!

Rück­fra­gen bit­te an Dr. Ulrich Buch­holz (09191–727037). Eine Anmel­dung ist nicht not­wen­dig.

Schreibe einen Kommentar