Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt lädt zum Vor­trag über “Pata­go­ni­en und Feu­er­land”

Am Don­ners­tag, den 24.03..2011 um 20.00Uhr lädt der Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt in den Resengörg­saal, Haupt­stra­ße 36 ein zu einem Vor­trag von Georg Holz­in­ger über das The­ma: “Fast am Ende der Welt – Pata­go­ni­en und Feu­er­land.”

Ganz unten im Süden des süd­ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nents liegt eine Regi­on, wel­che zu Recht von vie­len Besu­chern als „Ende der Welt“ betrach­tet wird. Beid­seits der Magel­lan­stra­ße fin­den sich bezau­bern­de, ein­drucks­vol­le Land­schaf­ten. Die Wei­ten der pata­go­ni­schen Mese­ta, die schrof­fen Ber­ge der Süd­an­den, mäch­ti­ge Glet­scher, und die Moor- und Wei­de­land­schaf­ten Feu­er­lands bil­den eine land­schaft­li­che Viel­falt die einen stau­nen lässt und still macht. Zum Grei­fen nahe sind Flo­ra und Fau­na.

Georg Holz­in­ger lässt Sie mit sei­nen fas­zi­nie­ren­den Bil­dern und Geschich­ten dar­an teil­ha­ben.

Der Ein­tritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar