Vor­trag des “Wei­ssen Rings” zu den Gefah­ren des Inter­nets

Die Außen­stel­le Forch­heim des “WEI­SSER RING e.V.” lädt anläss­lich des „Tags der Kri­mi­na­li­täts­op­fer“ zum Vor­trag ein. Das The­ma lau­tet
„Kin­der sicher im Netz – Nut­zen und Gefah­ren des Inter­nets“. Hier­zu konn­te Herr Mar­kus Wort­mann, M.A., als kom­pe­ten­ter Refe­rent gewon­nen wer­den.

Herr Wort­mann ist Kri­mi­no­lo­ge und Poli­zei­wis­sen­schaft­ler, Diplom­ver­wal­tungs­wirt (FH), zer­ti­fi­zier­ter Fach­be­ra­ter für Opfer­hil­fe und Busi­ness – Coach. Als Kri­mi­nal­be­am­ter arbei­te­te er in ver­schie­de­nen Delikts­be­rei­chen inner­halb der Kri­mi­nal­po­li­zei, wie z.B. Bekämp­fung der Kin­der­por­no­gra­fie im Inter­net, häus­li­che Gewalt, Stal­king und Mob­bing. 2008 grün­de­te er den Ver­ein Siche­res Netz hilft e. V. (www​.siche​res​-netz​-hilft​.de)

Ter­min: Frei­tag, 25. März 2011 – Beginn: 17.00 Uhr (vor­aus­sicht­li­ches Ende ein­schließ­lich Dis­kus­si­on und Pres­se­ge­spräch um ca. 19.30h)

Ort: Land­rats­amt Forch­heim, Am Strecker­platz 3, Sit­zungs­saal

Schreibe einen Kommentar