Unter­lein­lei­ter: Schloss­park­pro­gramm 2011 im neun­ten Jahr

Barockgarten mit neuem Figurenschmuck – die Musen der Antike

Barock­gar­ten mit neu­em Figu­ren­schmuck – die Musen der Anti­ke

(pae) Im Jah­re neun sei­ner Ver­an­stal­tungs­rei­he prä­sen­tiert der För­der­ver­ein Kunst und Musik im Schloss­park Unter­lein­lei­ter wie­der ein abwechs­lungs­rei­ches Musik­pro­gramm im Juni und Juli. Der gro­ße Ver­an­stal­tungs­rei­gen beginnt am 18. Juni 2011 um 17 Uhr im Hecken­thea­ter mit „Der Gar­ten und sein Mensch“. Hei­te­res- Musi­ka­li­sches – Sinn­li­ches vor­ge­tra­gen von Rai­ner Streng und instru­men­tal umrahmt vom Blues- und Jazz-Duo Lucie Cer­veny und Titus Wal­den­fels. (Ein­tritt Euro 10,–). Eis Muss für Lite­ra­tur- Musik und Gar­ten­freun­de!

Der seit neun Jah­ren belieb­te „Musi­ka­li­sche Park­spa­zier­gang“ am 25. Juli 2011 um 17 Uhr beschränkt sich auf Barock­gar­ten und Wald­wie­se. Blä­ser­stücke der Jahr­hun­der­te erklin­gen in die­sem Jahr wie­der vom Blech­blä­ser­quin­tett CUL­MA BRASS, Kulm­bach.

(Ein­tritt Euro 14,–)

Am 9. Juli 2011 um 17 Uhr wird sich die erwei­ter­te Büh­ne auf der Wald­wie­se mit einer Orche­ster­be­set­zung prä­sen­tie­ren. Das Tele­mannor­che­ster, Nürn­berg spielt „Klas­sik im Park“. Vor­ge­se­hen ist Schu­berts Sin­fo­nie No. 5 und Mozarts Kla­ri­net­ten­kon­zert. (Ein­tritt 14,–).

Auch an die Kin­der wur­de wie­der gedacht und am 16. Juli 2011 um 10.30 kommt das Ensem­ble Cha­peau Claque aus Bam­berg mit einem Stück n. Astrid Lind­gren: „Michel in der Sup­pen­schüs­sel“ ins Heckentheater.(Eintritt: Ki. 5,–/Erw. 6,– Euro)

Am dar­auf fol­gen­den Spät­nach­mit­tag, den 16. Juli 2011 um 17 Uhr kommt das belieb­te Bam­ber­ger Streich­quar­tett als Stamm­gast wie­der mit aus­ge­such­ten „Per­len der Klas­sik“. So u. a. erwei­tert mit Gün­ther Forst­mei­er, Kla­ri­net­te und Mozarts Kla­ri­net­ten­quin­tett. Klas­sik­fans erhal­ten dadurch heu­er die ein­ma­li­ge Gele­gen­heit die zwei berühm­ten Kla­ri­net­ten­kom­po­si­tio­nen des Salz­bur­ger Musik­ge­nies an zwei Wochen­en­den genie­ßen zu kön­nen. (Ein­tritt 14,–)

Als Kon­tra­punkt wech­selt das Klas­sik­pro­gramm als Sai­son­schluss­kon­zert am 30. Juli 2011 um 17 Uhr in „Sum­mer­ti­me in Swing“ mit der Big­band „von der Rol­le“ aus Neun­kir­chen a. B. Flot­te Töne u.a. im Stil von Gershwin und Mil­ler wer­den das Park­are­al auf der Wald­wie­se zum swin­gen brin­gen.( Ein­tritt Euro 12,–)

Ab dem 15. Mai bis 10. Sep­tem­ber kön­nen wie­der Grup­pen­füh­run­gen nach Anmel­dung und Ter­min­ab­stim­mung durch den 17 ha umfas­sen­den Park mit sei­nen histo­ri­schen und moder­nen Kunst­wer­ken durch­ge­führt wer­den. Offe­ne Park­nach­mit­ta­ge mit frei­em Ein­tritt sind am 24. Juli und 11. Sep­tem­ber jeweils von 13 bis 18 Uhr. Park­füh­run­gen wer­den ange­bo­ten.

Wich­ti­ge Ter­min­vor­mer­kung: 11. Juli 2011 um 19 Uhr – Im Bay­er. Fern­se­hen „Quer­beet“ kommt ein Bei­trag über die Tür­ken­bund­blü­te im Schloss­park!

Bei den Tou­ri­stik­in­for­ma­tio­nen Eber­mann­stadt und Forch­heim, der Spar­kas­se Forch­heim lie­gen die Pro­gram­me bereits aus.

Auskünfte/​Kartenreservierungen/​Konzertflyer etc. unter Kon­takt info@schloss​park​-unter​lein​lei​ter​.de oder tele­fo­nisch unter 09194–1741

Schreibe einen Kommentar