Super-Beset­zung bei Tra­di­ti­ons­tur­nier in Bam­berg: “BEKO Super­cup” mit vier Bas­ket­ball-Hoch­ka­rä­tern

Das Wochen­en­de vom 19.–21. August dür­fen sich die Bam­ber­ger nicht nur wegen des gro­ßen Stadt­fe­stes “Sand­ker­wa” anstrei­chen, son­dern auch wegen des “BEKO Super­cups”, der erneut sechs Spie­le der Extra­klas­se bereit hält. Die begei­ste­rungs­fä­hi­gen Bam­ber­ger Bas­ket­ball-Fans freu­en sich auf Hoch­ka­rä­ter wie die Tür­kei (Vize­welt­mei­ster 2010), Grie­chen­land, Bel­gi­en und natür­lich Deutsch­land. Alle vier Teams neh­men weni­ge Tage nach dem “BEKO Super­cup” an der Euro­pa­mei­ster­schaft in Litau­en teil.

Das Tra­di­ti­ons­tur­nier des Deut­schen Bas­ket­ball Bun­des (DBB), das nach 2010 zum zwei­ten Mal in Zusam­men­ar­beit mit Titel­spon­sor BEKO durch­ge­führt wird, ver­eint seit 1987 und nun­mehr bereits zum 23. Mal Top-Mann­schaf­ten aus der Bas­ket­ball-Welt zu einem Tur­nier, das einen sehr hohen Stel­len­wert besitzt. So kurz vor der EM in Litau­en tre­ten alle vier Mann­schaf­ten in Best­be­set­zung an – im deut­schen Team wird fest mit dem Ein­satz von Dirk Nowitz­ki und Chris Kaman geplant – und pro­ben den Ernst­fall für die kon­ti­nen­ta­len Titel­kämp­fe, die in die­sem Jahr auch wie­der als Olym­pia­qua­li­fi­ka­ti­on fun­gie­ren.

“Ich freue mich sehr, dass es erneut gelun­gen ist, solch ein attrak­ti­ves und sport­lich inter­es­san­tes Teil­neh­mer­feld ver­pflich­ten zu kön­nen. Das wird genau der rich­ti­ge Här­te­test für mei­ne Mann­schaft, und ich ver­spre­che dem Bam­ber­ger Publi­kum, dass wir alles dar­an set­zen wer­den, den BEKO Super­cup end­lich ein zwei­tes Mal zu gewin­nen”, sagt Bun­des­trai­ner Dirk Bau­er­mann, dem es mit sei­nem Team 2004 eben­falls in Bam­berg erst­mals gelun­gen war, das Tur­nier zu gewin­nen.

Wäh­rend die in der EM-Qua­li­fi­ka­ti­on stark auf­trump­fen­den Bel­gi­er in die­sem Jahr Pre­miè­re beim “BEKO Super­cup” fei­ern, sind die Grie­chen bereits zum sech­sten Mal dabei und konn­ten 2005 in Braun­schweig und 2008 in Bam­berg tri­um­phie­ren. Sogar schon zum ach­ten Mal neh­men die Tür­ken teil, war­ten aber noch auf einen Tur­nier­sieg.

Kar­ten für den Super­cup sind ab Mon­tag beim Kar­ten­ki­osk Bam­berg unter der Ticket-Hot­line 0951/23837 und über die Inter­net­sei­te http://​www​.kar​ten​ki​osk​-bam​berg​.de erhält­lich, sowie an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Die genaue Rei­hen­fol­ge der Spie­le und die Anfangs­zei­ten wer­den zu einem spä­te­ren Zeit­punkt bekannt gege­ben.

Schreibe einen Kommentar