Sie­ben Autos in Bay­reuth auf­ge­bro­chen – Poli­zei bit­tet um Hinweise

Seit Sams­tag­abend brach ein bis­lang Unbe­kann­ter sie­ben gepark­te Autos auf. Er schlug die Sei­ten­schei­ben ein und ent­wen­de­ten in den Fahr­zeu­gen auf­ge­fun­de­ne Wert­sa­chen. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den ist mit über 2.000 Euro weit höher als der Beu­te­scha­den von unter 1.000 Euro.

In der Nacht zum Sonn­tag schlug der Täter bei sechs Fahr­zeu­gen zu.

  • In der Frö­bel­stra­ße fie­len dem Dieb eine Damen­hand­ta­sche samt Inhalt und eine Casio Digi­tal-Kame­ra in die Hän­de. Die Gegen­stän­de waren in einem blau­en Ford Fie­sta im Fuß­raum abgelegt.
  • Aus einem sil­ber­nen VW Golf in der Damasch­ke­stra­ße stahl er einen Geld­beu­tel mit 10 Euro Inhalt und ein Nokia Handy.
  • Einen in der offe­nen Abla­ge der Bei­fah­rer­sei­te abge­leg­ten Geld­beu­tel mit über 50 Euro Bar­geld nahm der Unbe­kann­te aus einem blau­en Toyo­ta Aygo in der Karl-Hugel-Stra­ße mit.
  • In der Dr.-Martin-Luther-Straße brach der Täter einen roten Hon­da Jazz auf. Aus dem Innern stahl er eine grü­ne Ree­bok Hand­ta­sche samt Inhalt, eine Canon Digi­tal-Kame­ra und eine Joop Sonnenbrille.
  • Bei den Auf­brü­chen zwei­er VW Tou­ran in der Pesta­loz­zi­stra­ße blieb der Lang­fin­ger ohne Beu­te. Er durch­such­te zwar die Fahr­zeu­g­in­nen­räu­me, fand jedoch kei­ne Wertsachen.

Den sieb­ten Pkw, einen blau­en Chrys­ler Voya­ger, brach der Unbe­kann­te in der Nacht zum Mon­tag auf. Eine schwar­ze Hand­ta­sche und fünf Euro Bar­geld waren die Beu­te. Gegen 4 Uhr sah eine Zeu­gin einen schlan­ken, dun­kel geklei­de­ten Mann von dem Van in Rich­tung Stadt­mit­te davon­lau­fen. Die sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung nach dem Mann blieb erfolglos.

Hin­wei­se bit­te an die Kri­po Bay­reuth unter der Tele­fon­num­mer 0921/506–0.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth rät: Stel­len Sie ihr Fahr­zeug nach Mög­lich­keit an gut beleuch­te­ten Plät­zen ab und las­sen Sie kei­ne Wert­sa­chen im Auto liegen

Wei­te­re Tipps, wie sie sich gegen Kfz-Auf­bruch schüt­zen kön­nen fin­den sie auch im Inter­net unter dem Link
http://​www​.poli​zei​-bera​tung​.de/​t​h​e​m​e​n​-​u​n​d​-​t​i​p​p​s​/​d​i​e​b​s​t​a​h​l​-​u​n​d​-​e​i​n​b​r​u​c​h​/​d​i​e​b​s​t​a​h​l​-​r​u​n​d​-​u​m​s​-​k​f​z​/​t​i​p​p​s​.​h​tml

Schreibe einen Kommentar