79. Natio­na­le Deut­sche Mei­ster­schaf­ten im Tisch­ten­nis in der Ste­chert-Are­na

Timo Boll und Co. schla­gen in Bam­berg auf

Timo Boll

Timo Boll

Vom 4. bis 6. März, also in gut einer Woche, stei­gen in der Ste­chert-Are­na in Bam­berg die 79. Natio­na­len Deut­schen Mei­ster­schaf­ten im Tisch­ten­nis. Dabei kön­nen sich die Zuschau­er auf ein drei­tä­gi­ges sport­li­ches Fest freu­en. Auch Timo Boll, der Erste der aktu­el­len Welt­rang­li­ste, wird in der Dom­stadt auf­schla­gen. Er freut sich schon auf die Titel­kämp­fe in Bam­berg, denn dort will er die Uralt-Rekor­de von Con­ny Freun­dor­fer und Eber­hard Schöler bre­chen, die – eben­so wie Boll – bis­her neun Mal den Ein­zel­ti­tel gewon­nen haben.

In der Ste­chert-Are­na strebt Timo Boll sei­nen zehn­ten Tri­umph an, doch die Kon­kur­renz ist bären­stark. Mit Dimitrij Ovt­cha­rov, Chri­sti­an Süß, Patrick Baum und dem aus der Ober­pfalz stam­men­den Basti­an Ste­ger ste­hen noch vier wei­te­re deut­sche Natio­nal­spie­ler unter den Top 25 in der Welt. Und alle wol­len dem Welt­rang­li­sten­er­sten das Leben schwer machen. So wie Chri­sti­an Süß, der im Vor­jahr Timo Boll im Fina­le bei den Titel­kämp­fen in Trier besiegt hat­te. Span­nung ist also ange­sagt für die Titel­kämp­fe in Ober­fran­ken.

Der Baye­ri­sche Tisch­ten­nis-Ver­band schickt bei die­sen Titel­kämp­fen acht Spie­ler an die Tische: Anna Bak­la­no­va (SpVgg DJK Wolf­rams-Eschen­bach), Kath­rin Mühl­bach (TSV Schwab­hau­sen), Katha­ri­na Schnei­der (TTC Lang­weid), Sabi­ne Win­ter (TSV Schwab­hau­sen), Nico Christ (TSV Grä­fel­fing), Alex­an­der Flem­ming (TV Hil­polt­stein), Jür­gen Hegen­barth (TTC For­tu­na Pas­sau) und Ben­ja­min Rös­ner (TTC Kist/​Würzburg). Sabi­ne Win­ter und Kath­rin Mühl­bach sind sogar die Titel­ver­tei­di­ger im Damen-Dop­pel.

Ein­tritts­kar­ten für die 79. Natio­na­len Deut­schen Mei­ster­schaf­ten gibt es im Inter­net unter www​.ste​chert​-are​na​.de oder über die Tele­fon-Hot­line 0951/23837. Für Ver­ei­ne und Grup­pen (ab zehn Per­so­nen) gibt es beson­de­re Ange­bo­te, also ver­gün­stig­te Tickets in ver­schie­de­nen Preis­stu­fen. Wer bei­spiels­wei­se mit 50 Per­so­nen kommt, zahlt am Frei­tag 2 Euro pro Per­son, am Sams­tag und Sonn­tag jeweils 7 Euro oder für die Dau­er­kar­te 13 Euro.

Wei­te­re Infos über die 79. Natio­na­len Deut­schen Mei­ster­schaf­ten im Tisch­ten­nis in Bam­berg gibt es auf der offi­zi­el­len Home­page unter www​.ndm2011​.de.

Schreibe einen Kommentar