Wei­ter­bil­dung für Pfle­ge- und Betreu­ungs­kräf­te ist Pflicht

Für Betreu­ungs­kräf­te in Pfle­ge­hei­men besteht nach § 87b Abs. 3 SGB XI die Ver­pflich­tung, jähr­lich ihre Fach­kennt­nis­se zu aktua­li­sie­ren. Auf Grund der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung müs­sen Pfle­gen­de im Pfle­ge­all­tag auch immer öfter Demenz­kran­ke ver­sor­gen. Im Rah­men der Pflicht­fort­bil­dun­gen für Pfle­ge- und Betreu­ungs­kräf­te bie­tet das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk in Bam­berg regel­mä­ßig auch Semi­na­re zum The­ma Demenz an.

Die jeweils zwei­tä­gi­gen Fort­bil­dun­gen haben zum Bei­spiel die Schwer­punk­te „Gedächt­nis­trai­ning mit Demenz­kran­ken“, „Bio­gra­fie­ar­beit“ oder „Sin­nes­pfle­ge bei Demenz­kran­ken“. Sie sol­len Mög­lich­kei­ten auf­zei­gen, wie das Pfle­ge­per­so­nal Zugang zu Demenz­kran­ken fin­den kann, sinn­vol­le Kon­tak­te knüp­fen und sich den Pfle­ge­all­tag erleich­tern kann.

Die Wei­ter­bil­dun­gen spre­chen neben Pfle­ge- und Betreu­ungs­kräf­ten auch ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter und Ange­hö­ri­ge an.

Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu Ter­mi­nen erteilt das DEB am Stand­ort in der Schüt­zen­stra­ße 5 – 7 unter Tele­fon 0951 2960584–0 (Frau Grö­s­chel).

Kon­takt:

Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk gemein­nüt­zi­ge GmbH
Schüt­zen­stra­ße 5 – 7
96047 Bam­berg
Tel: 0951 2960584–0
E‑Mail: b.​groeschel@​deb-​gruppe.​org
Im Inter­net unter: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar