Tisch­ten­ns­mi­ni­mei­ster­schaf­ten der DJk Eggols­heim

Die siegreichen Jugendlichen beim Wettbewerb Tischtennisparcour: Michael Hirsch (3.), Martin Kopp (1.) Alina Heier (2)

Die sieg­rei­chen Jugend­li­chen beim Wett­be­werb Tisch­ten­nis­par­cour: Micha­el Hirsch (3.), Mar­tin Kopp (1.) Ali­na Hei­er (2)

„Schnup­pern unter Wett­kampf­be­din­gun­gen“ – unter die­sem Mot­to stan­den die dies­jäh­ri­gen Mini­mei­ster­schaf­ten der Tisch­ten­nis­ab­tei­lung der DJK Eggols­heim. In drei Alters­klas­sen ermit­tel­ten die Eggols­hei­mer TT-Jugend­li­chen beim Orts­ent­scheid die Mini­mei­ster. Die jüng­sten Teil­neh­mer kür­ten dabei in einem Tisch­ten­nis­par­cour ihren Sie­ger. Mar­tin Kopp mei­ster­te die Mischung aus Geschick­lich­keits- und Ball­übun­gen als bester und gewann den Wett­be­werb vor Ali­na Hei­er und Micha­el Hirsch.

Die älte­ren Jugend­li­chen tru­gen ihre Wett­kämp­fe am Tisch­ten­ni­stisch direkt aus. In der Alters­klas­se bis zehn Jah­ren war dabei der Unter­stür­mi­ger Simon Göl­ler nicht zu schla­gen. Er gewann das Tur­nier ohne Satz­ver­lust mit 4:0 Sie­gen vor Kai Fron­hö­fer und Patrick Sitz­mann. Auf Platz vier folg­te Vin­cent Koy vor Ara­mis Gali­ban. In der Alters­klas­se bis 12 Jah­ren besieg­te Fabi­an Den­ner­lein im End­spiel Fabi­an Plat­zer mit 3:0 und sicher­te sich somit den Orts­mei­ster­ti­tel in die­ser Klas­se.

Schreibe einen Kommentar