Eber­mann­städ­ter Unter­neh­men Vier­ling erwei­tert Geschäfts­lei­tung

Mar­tin Vier­ling wird Pro­ku­rist und lei­tet die Berei­che Fer­ti­gung und Tech­no­lo­gie

Mar­tin Vier­ling ist ab sofort Pro­ku­rist und Mit­glied der Geschäfts­lei­tung des EMS-Anbie­ters (Elec­tro­nic Manu­fac­tu­ring Ser­vices) Vier­ling Pro­duc­tion in Eber­mann­stadt. Wei­te­re Mit­glie­der der Geschäfts­lei­tung sind die Geschäfts­füh­rer Man­fred Vier­ling, Wer­ner Vier­ling und Wolf­gang Peter. Mar­tin Vier­ling gehört der drit­ten Genera­ti­on der Unter­neh­mer­fa­mi­lie an, die den Betrieb seit 1941 führt. Er trat vor einem Jahr in das Unter­neh­men ein und war zunächst für die IT-Abtei­lung sowie die unter­neh­mens­wei­te Pro­zess­op­ti­mie­rung und Effi­zi­enz­stei­ge­rung ver­ant­wort­lich. Ab sofort lei­tet Mar­tin Vier­ling die Berei­che Fer­ti­gung und Tech­no­lo­gie.

Zei­chen auf Wachs­tum

„Vier­ling hat den Anspruch, einer der füh­ren­den EMS-Anbie­ter in Deutsch­land zu sein“, sagt Mar­tin Vier­ling. „Um dem gerecht zu wer­den, sind in den Berei­chen Fer­ti­gung und Tech­no­lo­gie schlan­ke Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fe, opti­ma­ler Res­sour­cen­ein­satz und maxi­ma­le Qua­li­tät nötig.“ Der Erfolg bei den BestEMS Wett­be­wer­ben 2009 und 2010 der Fach­zeit­schrift Markt und Tech­nik bestä­tigt den Kurs des Unter­neh­mens. Bran­chen­ex­per­ten haben Vier­ling unter mehr als 250 EMS-Anbie­tern aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz in allen Bewer­tungs­ka­te­go­rien auf Spit­zen­plät­ze gewählt. „Die Rich­tung stimmt“, sagt Mar­tin Vier­ling. „Durch die Tren­nung vom Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schäft im Jahr 2009 haben wir uns auf das Kern­ge­schäft EMS kon­zen­triert. Jetzt ste­hen die Zei­chen wie­der auf Wachs­tum.“

Qua­li­tät und Wirt­schaft­lich­keit stär­ken

Bis­her hat Mar­tin Vier­ling im Rah­men des inter­na­tio­na­len For­schungs­pro­jekts Methods for Effi­ci­en­cy (M4E) Pro­zess­op­ti­mie­run­gen und Effi­zi­enz­stei­ge­run­gen vor­an­ge­trie­ben. Hier­zu kamen zahl­rei­che Opti­mie­rungs­vor­schlä­ge aus den Rei­hen der Mit­ar­bei­ter von Vier­ling. Dar­über hin­aus audi­tiert die KFS Group aus Holz­kir­chen bei Mün­chen als exter­ner Bera­tungs­dienst­lei­ster die Fer­ti­gungs- und Logi­stik­pro­zes­se des Unter­neh­mens nach den Richt­li­ni­en des Ver­bands der Auto­mo­bil­in­du­strie (VDA). Ziel ist es, Qua­li­tät und Wirt­schaft­lich­keit wei­ter zu stär­ken. Aktu­ell plant Vier­ling, die gesam­te Fer­ti­gung elek­tro­ni­scher Bau­grup­pen grund­le­gend umzu­stel­len, um Arbeits­ab­läu­fe zu opti­mie­ren und neue Fer­ti­gungs­aus­rü­stung zu inte­grie­ren. In den ver­gan­ge­nen zwölf Mona­ten hat das Unter­neh­men mehr als 20 Opti­mie­rungs­maß­nah­men unter­schied­li­cher Trag­wei­te umge­setzt, zum Bei­spiel Lauf­we­ge in Logi­stik und Fer­ti­gung ver­kürzt sowie Ener­gie­ko­sten gesenkt.

Schreibe einen Kommentar