Wey­er­mann® Malz unter den 1000 deut­schen Welt­markt­füh­rern

Die Geschäftsleitung von Weyermann® Malz Sabine Weyermann und Thomas Kraus-Weyermann (vierte Familiengeneration) sowie Dr. Michael Flämig (fünfte Familiengeneration) nehmen stolz eine Porzellantrophäe von Dr. Langenscheidt (v.r.) und Prof. Venohr (v.l.) in Empfang.

Unter­neh­mer­fa­mi­lie Wey­er­mann bei der Buch­vor­stel­lung

Deut­sche Unter­neh­men sind in jeder drit­ten Bran­che welt­weit Markt­füh­rer. In der Malz- und Brau­bran­che ist Wey­er­mann® Malz unter die­sen „Besten der Besten“. Der jüng­ste Beweis dafür: Die 1879 gegrün­de­te Spe­zi­al­malz­ma­nu­fak­tur aus Bam­berg ist im „Lexi­kon der deut­schen Welt­markt­füh­rer“ ver­zeich­net.

Am Mon­tag wur­de unter gro­ßem Medi­en­in­ter­es­se fei­er­lich der Buch­band „Lexi­kon der deut­schen Welt­markt­füh­rer“ mit 1000 deut­schen Unter­neh­men der Welt­spit­ze von den Her­aus­ge­bern Dr. Flo­ri­an Lan­gen­scheidt und Prof. Dr. Bernd Ven­ohr in der Kunst­hal­le Würth in Schwä­bisch-Hall vor­ge­stellt. Neben Fir­men wie Volks­wa­gen, Adi­das und Sie­mens ist auch die Bam­ber­ger Spe­zi­al­malz­ma­nu­fak­tur Wey­er­mann® in der Königs­klas­se der deut­schen Unter­neh­men ver­tre­ten.

In sei­ner Ana­ly­se der Erfolgs­fak­to­ren die­ser Spit­zen­un­ter­neh­men beton­te Stra­te­gie­ex­per­te Prof. Ven­ohr neben her­aus­ra­gen­den, inno­va­ti­ven Pro­duk­ten von höch­ster Qua­li­tät, eine bewuss­te Fer­ti­gung in Deutsch­land und eine aus­ge­präg­te Nischen­stra­te­gie. Das 132 Jah­re alte Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Wey­er­mann® Malz, das es nach so vie­len Jah­ren laut Ven­ohr „sta­ti­stisch gar nicht mehr geben dürf­te“, pro­du­ziert an sei­nen Stand­or­ten Bam­berg, Haß­furt und Lee­sau die größ­te Viel­falt an Spe­zi­al­mal­zen welt­weit. Des Wei­te­ren hob der Her­aus­ge­ber eine Unter­neh­mens­füh­rung „Made in Ger­ma­ny“, die auf lang­fri­sti­ge Bezie­hun­gen und eine enge Kun­den­bin­dung abzielt, her­vor. Bei Wey­er­mann® fasst dies das Mot­to „Der Mensch im Mit­tel­punkt“ bestens zusam­men.

Die bei­den Edi­to­ren berich­te­ten wei­ter­hin, dass kei­ne gro­ße Indu­strie­na­ti­on – auch die USA und Chi­na nicht – so vie­le Top­un­ter­neh­men her­vor­bringt wie Deutsch­land. Regio­nal gese­hen fin­den sich die mei­sten deut­schen Welt­markt­füh­rer in Bay­ern, Baden-Würt­tem­berg und Nord­rhein-West­fa­len, ins­be­son­de­re zwi­schen Neckar und Main – dar­un­ter Wey­er­mann® Malz.

Schreibe einen Kommentar