Star­ke Bam­berg-Con­nec­tion beim Beko BBL ALL­STAR Day

Am Sams­tag, 22. Janu­ar, steht in der Are­na Trier mit dem Beko BBL ALL­STAR Day ein Bas­ket­ball-High­light für alle Fans an: Die Top-Spie­ler der Beko Bas­ket­ball Bun­des­li­ga tre­ten im Rah­men des Beko BBL ALL­STAR Spiels gegen­ein­an­der an. SPORT1 berich­tet ab 20:00 Uhr live vom tra­di­tio­nel­len “Nord-Süd-Gip­fel”.

Das hei­ße­ste Bas­ket­ball-Event in der kal­ten Jah­res­zeit: Span­nung, Atmo­sphä­re und spek­ta­ku­lä­re Spiel­zü­ge sind garan­tiert, wenn die Éli­te des deut­schen Bas­ket­balls am kom­men­den Sams­tag zeigt, was die Ein­zig­ar­tig­keit die­ser Sport­art aus­macht.

Chris Fle­ming, als Head Coach der Süd­aus­wahl, hat mit Tibor Pleiß, Casey Jacob­sen und Kyle Hines gleich drei eige­ne Spie­ler in der von den Fans aus ganz Deutsch­land gewähl­ten Star­ting Five. Phil­ip Zwie­ner und Robin Ben­zig kom­plet­tie­ren die Start­auf­stel­lung. Casey Jacob­sen tritt zusätz­lich bei der offi­zi­el­len Deut­schen Drei-Punk­te-Mei­ster­schaft an. Maß­ge­bend für die Teil­nah­me an die­sem Wett­be­werb ist die Platz­ie­rung in der sta­ti­sti­schen Kate­go­rie “Three Point Field Goal Per­cen­ta­ge” bei min­de­stens 25 Tref­fern. “C.J.” hat 33 sei­ner 72 Ver­su­che getrof­fen. Das ent­spricht einer Tref­fer­quo­te von 45,8 Pro­zent. Nur Hagens Jacob Burts­chi (49,4%) und Bay­reuths Pete Camp­bell (46,2%) tra­fen siche­rer. Zu ALL­STAR-Ehren ist auch Phil­ipp Neu­mann gekom­men. Der Nach­wuchs­cen­ter steht wie auch bereits in der letz­ten Sai­son in der dies­mal von Filip Pil­ja­no­vic (LTi GIE­SSEN 46ers Juni­ors) und Rai­ner Bau­er (Bas­ket­ball­aka­de­mie Ulm) gecoach­ten NBBL-Aus­wahl des Südens.

Tibor Pleiß, für den es eben­so wie für sei­nen Team­kol­le­gen Kyle Hines die erste Teil­nah­me ist, freut sich auf das Wochen­en­de: “Es ist für mich eine gro­ße Ehre, zum ersten Mal beim ALL­STAR Day dabei zu sein, ich freue mich sehr, dass ich mich vor Basekt­ball-Deutsch­land in Trier prä­sen­tie­ren darf. An die­ser Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men, war schon immer mein Traum. Ich will ein gutes Spiel ablie­fern und Spaß haben. Es ist cool, dass ich mit mei­nen Natio­nal­mann­schafts­kol­le­gen Ben­zing und Gün­ther zusam­men­spie­len kann. Mit Phil­ipp Schwe­thelm, der für den Nor­den auf­läuft und damit ein Geg­ner ist, bin ich auf­ge­wach­sen.”

Nicht nur die Spie­ler der Bro­se Bas­kets sind beim Gip­fel­tref­fen ver­tre­ten. Chris Fle­ming bringt auch sein Team mit. Die Assi­stant Coa­ches Arne Wolt­mann und Ste­fan Wei­ssen­böck, Team Mana­ger Dani­el Schir­bach und Osteo­path Jens Wocken­foth über­neh­men für den Süden Ver­ant­wor­tung. Fol­gen­de Spie­ler hat Fle­ming nomi­niert: Point Guard Per Gün­ther (ratio­pharm Ulm/​GER), Point Guard Bra­nis­lav Rat­ko­vi­ca (WAL­TER Tigers Tübingen/​SRB, Point Guard DaS­haun Wood (DEUT­SCHE BANK SKYLINERS/USA, Shoo­ting Guard Jim­my McK­in­ney (DEUT­SCHE BANK SKYLINERS/USA), Shoo­ting Guard Alex Har­ris (EnBW Ludwigsburg/​USA), Cen­ter Chris Ens­min­ger (Tele­kom Bas­kets Bonn/​USA), Cen­ter Elvir Ovci­na (LTi GIE­SSEN 46ers/​BIH). Für den ehe­ma­li­gen Bam­ber­ger Chris Ens­min­ger ist es bereits die ach­te Teil­nah­me. Ein­ge­la­den hat Chris Fle­ming außer­dem A.J. Moye. Der 28 Jah­re alte Shoo­ting Guard der Frank­furt Sky­li­ners hat­te im Novem­ber einen Schlag­an­fall erlit­ten und gro­ße Anteil­nah­me in der Bas­ket­ball­welt erfah­ren.

Das von Art­land-Trai­ner Ste­fan Koch gecoach­te Nord-Team läuft in Trier zunächst mit Juli­us Jenkins und Derrick Allen (bei­de ALBA Ber­lin), Ricky Paul­ding und Lou Camp­bell (bei­de EWE Bas­kets Olden­burg) sowie Natio­nal­spie­ler Phil­ipp Schwe­thelm von den Eis­bä­ren Bre­mer­ha­ven auf.

Das SPOR­T1-Team um Kom­men­ta­tor Man­fred Win­ter, die bei­den Exper­ten Ade­mo­la Oku­la­ja und Ste­phan Baeck sowie Field-Repor­te­rin Dan­ja Müsch mel­den sich am Sams­tag, 22. Janu­ar, ab 20:00 Uhr live aus der Are­na Trier vom ersten Bas­ket­ball-High­light des Jah­res. SPORT1 berich­tet im Rah­men sei­ner Live-Über­tra­gung vom Beko BBL ALL­STAR Game zusätz­lich von der offi­zi­el­len Deut­schen Drei-Punk­te-Mei­ster­schaft sowie den offe­nen Deut­schen Dun­king-Mei­ster­schaf­ten. Außer­dem kön­nen die Fans den Tag auf www​.Beko​-BBL​.de ver­fol­gen. Erst­mals wer­de es eine aus­führ­li­che Bericht­erstat­tung in Wort und Bewegt­bild geben, hat die Beko BBL ange­kün­digt.

Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­te sich der Süden, der in der Wett­be­werbs­hi­sto­rie erst drei Sie­ge bei 16 Nie­der­la­gen vor­wei­sen kann, mit 102:92 durch­set­zen.

Schreibe einen Kommentar