Stu­di­en- und Berufs­wahl­wo­che 2011 an der Uni Bam­berg

Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen sich über Stu­di­um, Aus­bil­dung und Beruf infor­mie­ren.

In der näch­sten Zeit wer­den auf die Schü­le­rin­nen und Schü­ler vie­le Ver­än­de­run­gen zukom­men. Gera­de der dop­pel­te Abitur­jahr­gang 2011 hat Aus­wir­kun­gen auf die Situa­ti­on bei Arbeit­ge­bern und Hoch­schu­len: Die Kon­kur­renz um Aus­bil­dungs- und Hoch­schul­plät­ze nimmt zu. Dar­um soll­ten Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten, egal ob sie sich nach der Schu­le für eine Aus­bil­dung oder für ein Stu­di­um ent­schei­den, sich gut über ihren wei­te­ren Weg infor­mie­ren.

Aus die­sem Grund lädt die Zen­tra­le Stu­di­en­be­ra­tung der Uni­ver­si­tät Bam­berg in Koope­ra­ti­on mit der Bun­des­agen­tur für Arbeit vom 21. bis 25. Febru­ar zu einer Stu­di­en- und Berufs­wahl­wo­che 2011 ein.

Am Mon­tag, den 21. Febru­ar, erhal­ten vor allem Schü­le­rin­nen und Schü­ler des dop­pel­ten Abitur­jahr­gangs von 14 bis 18 Uhr all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zum Stu­di­um. Am Diens­tag, den 22. Febru­ar, kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Work­shops in die Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, die Psy­cho­lo­gie, die Infor­ma­tik, ins das Stu­di­um der Musik und in das Lehr­amt an Gym­na­si­en hin­ein schnup­pern. Und vom Mitt­woch, den 23. Febru­ar bis zum Frei­tag, den 25. Febru­ar, wer­den aus­ge­wähl­te Stu­di­en­gän­ge und Stu­di­en­fä­cher der Uni­ver­si­tät Bam­berg vor­ge­stellt. Außer­dem gibt es am Frei­tag Infor­ma­tio­nen zu Aus­bil­dung und Stu­di­um an ande­ren Orten.

Das gesam­te Ver­an­stal­tungs­pro­gramm für die Stu­di­en- und Berufs­wahl­wo­che 2011 fin­det sich unter http://​www​.uni​-bam​berg​.de/​s​t​u​d​i​u​m​/​s​t​u​d​i​e​n​a​n​g​e​b​o​t​/​n​e​w​s​/​i​n​f​o​w​o​che.

Schreibe einen Kommentar