Vor­sicht! Trick­die­be im Raum Grä­fen­berg unter­wegs

Meh­re­re hun­dert Euro erbeu­te­ten vier Unbe­kann­te bei einem Trick­dieb­stahl am Diens­tag­nach­mit­tag in Höf­les. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg warnt vor wei­te­rem Auf­tre­ten. Gegen 14 Uhr sprach einer der Täter die 80-Jäh­ri­ge vor ihrem Haus an und lenk­te sie ab. Wäh­rend­des­sen betra­ten zwei wei­te­re Män­ner, von der Senio­rin unbe­merkt, die Woh­nung und stah­len 400 Euro. Der vier­te Dieb war­te­te im Flucht­au­to, einer grö­ße­ren Limou­si­ne.

Beschrei­bung:

  • 1. Täter: Etwa 35 – 40 Jah­re alt, zir­ka 170 Zen­ti­me­ter groß, mit leicht unter­setz­ter Figur. Er hat dun­kel­blon­de, kur­ze, glat­te Haa­re und einen Drei-Tage-Bart.
  • 2. Täter: Etwa 25 – 30 Jah­re alt, zir­ka 160 – 170 Zen­ti­me­ter groß, schlank bis schmal. Er hat dunk­le, kur­ze Haa­re.
  • Für den 3. und 4. Täter liegt kei­ne Beschrei­bung vor.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und warnt vor wei­te­ren Auf­tre­ten.

  • Wer hat am Diens­tag­nach­mit­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge im Raum Grä­fen­berg bemerkt?
  • Wo sind die vier Unbe­kann­ten noch auf­ge­tre­ten?

Hin­wei­se bit­te an die Kri­po Bam­berg unter der Tele­fon­num­mer 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar