Feu­er­wehr Kir­cheh­ren­bach: Jugend blickt auf 2010 zurück

Brü­der künf­tig Jugend­spre­cher: Johan­nes und Micha­el Götz füh­ren Jugend­vor­stand – Feu­er­wehr­nach­wuchs lei­ste­te 1.550 Stunden

Auch Mädels sind „voll im Einsatz“ bei der Jugendfeuerwehr

Auch Mädels sind „voll im Ein­satz“ bei der Jugendfeuerwehr 

Die Brü­der Johan­nes und Micha­el Götz sind ab sofort die neu­en Jugend­spre­cher der Kir­cheh­ren­ba­cher Jugend­feu­er­wehr (JF). Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung wur­de außer­dem Lena Hüb­sch­mann wie­der zur Schrift­füh­re­rin gewählt, ihr Bru­der Chri­sti­an ist künf­tig für die Finan­zen zustän­dig. Auch die Stel­len der Kas­sen­prü­fer wur­den neu besetzt: Jas­min Geb­hardt und Leon Sitz­mann schau­en dem Kas­sier künf­tig „über die Schulter“.

Der alte und neue Jugend­spre­cher Johan­nes Götz berich­te­te über alle Ver­an­stal­tun­gen: unter ande­rem Christ­baum sam­meln, Besuch Klet­ter­gar­ten Banz und Betei­li­gung an den Eigen­lei­stun­gen am neu­en Feu­er­wehr­haus. Zwei gro­ße Erfol­ge waren der 5. Platz (von 39 Mann­schaf­ten) beim Wett­kampf mit Zelt­la­ger im Land­kreis Roth sowie der 2. Platz bei der JF-Olym­pia­de in Kersbach.

Jugend­wart Seba­sti­an Mül­ler berich­te­te über die 67 absol­vier­ten Übun­gen der 17 Jugend­li­chen, dabei „lern­te“ der Nach­wuchs in mehr als 600 Stun­den das Feu­er­wehr-ABC. Die Grund­aus­bil­dung (Trupp­mann Teil 1) schlos­sen sechs Jugend­li­che erfolg­reich ab, auch am Wis­sens­test betei­lig­ten sich elf Mäd­chen und Jun­gen. Außer­dem fand ein Kurs „Lebens­ret­ten­de Sofort­maß­nah­men“ statt. Vie­le Loben­de Wor­te für den „tol­len Zusam­men­halt“ und die ins­ge­samt über 1.550 gelei­ste­ten Stun­den gab es von den stol­zen Kom­man­dan­ten Diet­mar Wil­lert und Bernd Gebhard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.