Bro­se Bas­kets: Dou­b­le­ge­win­ner unter sich

Am Sonn­tag, 2. Janu­ar (17:00 Uhr) tref­fen die Bro­se Bas­kets in der Ober­fran­ken­hal­le auf den BBC Bay­reuth. Der von Andre­as Wag­ner gecoach­te Dou­b­le­ge­win­ner von 1989 hat sich mit einem deut­li­chen 88:86 Sieg über die Glo­ria GIANTS Düs­sel­dorf am letz­ten Mitt­woch Selbst­ver­trau­en für das Der­by mit dem aktu­el­len Mei­ster und Pokal­sie­ger geholt.

Das ist nötig, rei­sen die Bro­se Bas­kets doch mit der beein­drucken­den Bilanz von 16 Sie­gen in der Beko BBL in Fol­ge an. Am Don­ners­tag schlu­gen sie die EnBW Lud­wigs­burg mit 101:63. Aus einer aber­mals geschlos­se­nen Team­lei­stung rag­te dies­mal Tibor Pleiß mit 20 Punk­ten, sechs Rebounds und fünf geblock­ten Schüs­sen her­aus.

Mit ihrem erst vier­ten Sieg in die­ser Sai­son hal­ten die Bay­reu­ther den Anschluss ans unte­re Mit­tel­feld und könn­ten mit einem wei­te­ren Sieg bei gleich­zei­ti­ger Nie­der­la­ge eines Kon­kur­ren­ten die Abstiegs­zo­ne – der­zeit ste­hen sie auf dem vor­letz­ten Platz der Beko BBL – ver­las­sen. Das Team dazu haben sie in Bay­reuth: Der ehe­ma­li­ge Bam­ber­ger Cen­ter Jared Rei­ner ist im Bay­reu­ther Dress zum dritt­be­sten Reboun­der der Liga avan­ciert. Mit 14 Punk­ten im Schnitt pro Spiel ist er bester Wer­fer des BBC. Mit einem wei­te­ren ehe­ma­li­gen Bam­ber­ger und Deut­schen Mei­ster, Koko Archi­bong, sowie dem – der­zeit aller­dings ver­letz­ten – Scharf­schüt­zen Oswal­do Jean­ty ver­sam­melt sich wei­te­re Liga-Pro­mi­nenz im Team des Auf­stei­gers. Erfolg­rei­cher als die­se bei­den tref­fen zur­zeit aller­dings die Neu­zu­gän­ge Dan­ny Gib­son (12 Punk­te pro Spiel) und Mar­cus Gin­y­ard (11 Punk­te pro Spiel).

Nicht nur die Fans erwar­ten das 60. Ober­fran­ken­der­by mit Span­nung. BBC-Cen­ter Jared Rei­ner: “Ich weiß, dass es eine tra­di­tio­nel­le Riva­li­tät zwi­schen den Clubs gibt. Es wird sicher eine groß­ar­ti­ge Atmo­sphä­re in der Hal­le herr­schen”. Auch für ihn ist das Spiel etwas Beson­de­res: “Ich habe mei­ne Zeit in Bam­berg sehr genos­sen. Es war auch ein Grund, war­um ich zurück nach Ober­fran­ken gekom­men bin. Wir haben bis­her vie­le Spie­le knapp ver­lo­ren. Der Sieg über Düs­sel­dorf fühlt sich natür­lich gut an. Ob er etwas für das Spiel gegen Bam­berg bedeu­tet, weiß ich nicht. Bam­berg ist eines der besten Teams der Liga, aber wir wer­den so hart und gut spie­len, wie wir kön­nen.”

Ob die Fans auch Koko Archi­bong in Akti­on erle­ben wer­den, ist offen. Der Small For­ward zog sich im Spiel gegen Düs­sel­dorf eine Mus­kel­ver­let­zung mit Ver­dacht auf Mus­kel­fa­ser­riss zu und wur­de am Don­ners­tag noch unter­sucht. Hin­ter dem Ein­satz des ein­sti­gen Bam­ber­ger “Slas­hers” steht ein Fra­ge­zei­chen.

Radio Bam­berg über­trägt das Spiel live in einer Sport­son­der­sen­dung. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Bereits ab 15:00 Uhr sen­det Radio Bam­berg einen Bro­se Bas­kets Jah­res­rück­blick mit Anton Gavel und Head Coach Chris Fle­ming.

Aus­schnit­te vom Spiel zeigt die ARD am Mon­tag im Mit­tags­ma­ga­zin. TV Ober­fran­ken zeigt einen aus­führ­li­chen Nach­be­richt vom Spiel am Mon­tag in der Sen­dung Tref­fer ab 18:30 Uhr (über Satel­lit 19:30 Uhr).