Bro­se Bas­kets wol­len sich mit Sieg ver­ab­schie­den

Kurz vor Jah­res­en­de wol­len die Bro­se Bas­kets ihre Ange­le­gen­hei­ten in Ord­nung brin­gen und zwei Seri­en zum Abschluss brin­gen. In ihrem letz­ten Spiel in der Tur­kish Air­lines Euro­league steht am 23. Dezem­ber für die Bro­se Bas­kets ein Aus­wärts­spiel bei Uni­ca­ja Mala­ga auf dem Pro­gramm. Auf dem Wunsch­zet­tel für das Spiel einen Tag vor Hei­lig Abend steht bei Spie­lern und Trai­nern neben einem Weih­nachts­fest in der Hei­mat vor allem ein Aus­wärts­sieg. Der letz­te Sieg in der Euro­league auf frem­den Par­kett datiert auf den 9. Febru­ar 2006. Mit 65:51 behiel­ten die Bam­ber­ger gegen AEK Athen die Ober­hand.

“Uns fehlt noch ein Aus­wärts­sieg in der Euro­league. Wenn wir die Chan­ce haben, noch­mals auf die­sem Level zu spie­len, wol­len wir uns auch ver­nünf­tig prä­sen­tie­ren”, sagt Assi­stant Coach Arne Wolt­mann vor dem Spiel. Auch wenn ein Wei­ter­kom­men für die Bro­se Bas­kets seit der Nie­der­la­ge gegen Char­le­roi (61:75) nicht mehr mög­lich ist, wird es kei­ne Scho­nung für ein­zel­ne Spie­ler oder das Team geben. Auch die­ses Spiel spie­len die Bro­se Bas­kets um zu gewin­nen. Der Gast­ge­ber ist bereits für die Run­de der letz­ten 16 qua­li­fi­ziert. Offen ist für die Spa­ni­er nur noch, von wel­chem Platz aus sie star­ten wer­den. Vom vier­ten bis zum zwei­ten Platz ist in der Grup­pe noch alles drin. Und auch die Bro­se Bas­kets könn­ten mit einem Sieg die rote Later­ne in der Grup­pe an Spi­rou Char­le­roi über­ge­ben.

Leicht wird der Vor­satz nicht umzu­set­zen sein: Rück­keh­rer Ter­ell McIn­ty­re ver­leiht dem Spiel von Mala­ga noch mehr Struk­tur. Cen­ter Robert Archi­bold, der im Hin­spiel (65:69) fehl­te, zeig­te sich zuletzt in guter Form, glänz­te gegen Rom mit 18 Punk­ten und neun Rebounds und war auch im letz­ten Spiel von Uni­ca­ja in der spa­ni­schen ACB Tops­corer sei­nes Teams.

Bereits am 27. Dezem­ber tre­ten die Bro­se Bas­kets in der Beko BBL zuhau­se gegen die EWE Bas­kets Olden­burg an. (18:00 Uhr/​live auf Sport1). Gegen Olden­burg zogen sie zuletzt acht­mal in Fol­ge den Kür­ze­ren. Auch die­se Serie wol­len die Bam­ber­ger mit dem Schwung von 14 sieg­rei­chen Spie­len in Fol­ge in der Beko BBL noch in die­sem – für die Bro­se Bas­kets mit zwei gewon­ne­nen Titeln so erfolg­rei­chem Jahr – been­den.

Radio Bam­berg über­trägt bei­de Spie­le live vom Spiel­feld­rand. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Für das Spiel gegen die EWE Bas­kets Olden­burg ste­hen noch Tickets an allen E‑Tix-Vor­ver­kaufs­stel­len und über den Print@Home-Service auf bro​se​bas​kets​.de zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar