Bro­se Bas­kets: “Ein­fach ein schö­ner Abend”

Die Bro­se Bas­kets emp­fin­gen am gest­ri­gen Don­ners­tag­abend 700 Gäste zu ihrem zwei­ten Cha­ri­ty-Weih­nachts­es­sen im VIP-Bereich der Ste­chert Are­na

In Zusam­men­ar­beit mit der Cari­tas Bam­berg, der Bam­ber­ger Tafel und dem Lions Club Bam­berg Resi­denz hat­te sich der Deut­sche Mei­ster und Pokal­sie­ger zwi­schen den Spie­len gegen Real Madrid und ALBA Ber­lin Zeit genom­men und Gäste, die auf­grund ihrer Lebens­um­stän­de viel­leicht kein sol­ches Weih­nach­ten fei­ern kön­nen, wie es sich jeder wünscht, zu einem fei­er­li­chen Weih­nachts­es­sen in die Ste­chert Are­na ein­ge­la­den. Die Ein­la­dun­gen dazu lie­ßen die Bro­se Bas­kets dabei im Vor­feld über die Cari­tas und die Bam­ber­ger Tafel aus­spre­chen. Das Bam­ber­ger Team hat­te dabei nicht nur durch Spen­den aus der Mann­schafts­kas­se und aus der eige­nen Tasche für reich­li­che Geschen­ke für die jun­gen Gäste gesorgt, son­dern war auch am Abend selbst aktiv. Casey Jacob­sen, Tibor Pleiß und Co. stan­den am Buf­fet und bewie­sen mit Kel­le und Vor­le­ge-Gabel bei­na­he eben­so­viel Geschick, wie am gewohn­ten Bas­ket­ball.

Die Ver­ant­wor­tung für das Menü, Rin­der­bra­ten, Klö­ße und Rot­kraut, lag in den bewähr­ten Hän­den von Wolf Balogh von Freak City Cate­ring und Alex Grü­ner, Spit­zen­koch des Bam­ber­ger Hotels St. Nepo­muk, die bei den Spie­len der Bro­se Bas­kets für das leib­li­che Wohl der VIP-Gäste und Spon­so­ren sor­gen. Um die musi­ka­li­sche Unter­hal­tung küm­mer­ten sich im Ver­lauf des Abends die Lokal­ma­ta­do­ren von Big Sound Jack, wäh­rend der Bisch­ber­ger Musik­ver­ein für einen weih­nacht­li­chen Emp­fang der Gäste sorg­te.

“Es ist für uns als Club und auch für die Spie­ler wich­tig, etwas von der Unter­stüt­zung, die wir erhal­ten, an die Men­schen der Regi­on zurück zuge­ben”, drück­te Chris Fle­ming die vol­le Unter­stüt­zung des Teams für die erneut gelun­ge­ne Akti­on aus. Es sei wich­tig, “dass gera­de die jun­gen Spie­ler sehen, dass es im Leben auch anders gehen kann.” Auch für Scharf­schüt­ze Bri­an Roberts ist die­ser Ter­min etwas Beson­de­res: “Ich hat­te viel Spaß. Ein Lächeln auf die Gesich­ter der Leu­te zu zau­bern, ist eines der schön­sten Geschen­ke, die es gibt.”

Chef­or­ga­ni­sa­tor Stef­fen Marx, bei den Bro­se Bas­kets in der Ver­mark­tung und der Spon­so­ren­be­treu­ung tätig, zog ein zufrie­de­nes Fazit: “Im letz­ten Jahr hat­ten wir etwas mehr als 400 Besu­cher. Dass wir dies­mal 700 Gäste emp­fan­gen konn­ten, zeigt uns, dass wir mit unse­rer Arbeit rich­tig lie­gen. Es zeigt aber auch, dass der Kreis der Hilfs­be­dürf­ti­gen auch in Bam­berg nicht klei­ner wird.” Die Besu­cher waren bunt gemischt, jun­ge und alte Fami­li­en, Rent­ner, Men­schen aus allen Natio­nen.

Geschen­ke gab es an die­sem Abend vor allem für die klei­nen Gäste, die sich ihr Geschenk am gro­ßen Spiel­zeug-Gaben­tisch selbst aus­su­chen konn­ten. Aber auch die erwach­se­nen Besu­cher gin­gen nicht leer aus. Jeder Besu­cher – jung oder alt – erhielt zum Abschluss eine prall gefüll­te Tüte, die neben Weih­nachts­ge­bäck und Obst auch klei­ne Prä­sen­te in Form von Mer­chan­di­sin­gar­ti­keln oder Bas­ket­ball- und Ver­an­stal­tungs­tickets ent­hielt. Fünf Mit­ar­bei­ter von Bro­se Bas­kets Part­ner Pil­ipp benö­tig­ten einen lan­gen Nach­mit­tag, um alle Geschenk-Tüten zu packen.

Ein Abend wie die­ser ist nur mög­lich durch die tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung zahl­rei­cher Hel­fer und durch die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung von Spon­so­ren. Den Dank an die­se Unter­stüt­zer sprach Bro­se Bas­kets Prä­si­dent Nor­bert Sie­ben in sei­ner Begrü­ßungs­re­de aus. Finan­zi­ell haben den Abend die Bro­se Bas­kets, der Lions Club Bam­berg Resi­denz und das MTB Mes­se­team Bam­berg unter­stützt. Sach­spen­den lei­ste­ten: Coca Cola, Deut­sche Duni, Dr. Robert Pfle­ger, die Eschen­ba­cher Pri­vat­braue­rei, Kauf­land, Kondrau­er Mine­ral­brun­nen, Lang­ne­se, Nes­pres­so, Obst und Gemü­se Steng­lein, REWE, Tegut, Gramss Back­stu­be und der Ver­an­stal­tungs­ser­vice Bam­berg. Für den freund­li­chen Ser­vice sorg­ten Alex Grü­ner und das Hotel St. Nepo­muk, die Spie­ler und Mit­ar­bei­ter der Bro­se Bas­kets, das Team von Freak City Cate­ring, der Lions Club Bam­berg Resi­denz, das Möbel­haus Pil­ipp, MTB Mes­se­team Bam­berg und Radio Bam­berg.

“Noch vor fünf Jah­ren hät­ten wir uns nicht vor­stel­len kön­nen, ein­mal zu so einer Ver­an­stal­tung zu gehen. Die Zei­ten haben sich geän­dert”, so eine älte­re Besu­che­rin, die zusam­men mit einer Freun­din gekom­men war und sich ver­ab­schie­de­te mit: “Es war ein­fach ein schö­ner Abend. Vie­len Dank und fro­he Weih­nach­ten an alle.”

Schreibe einen Kommentar