Jah­res­ab­schluss­dienst des THW Kir­cheh­ren­bach

2.Bgm Alfons Galster, Volker Gebhard, Marco Dötzer, Bernhard Fritz und OB Thomas Albert

2.Bgm Alfons Gal­ster, Vol­ker Geb­hard, Mar­co Döt­zer, Bern­hard Fritz und OB Tho­mas Albert

Zum Jah­res­ab­schluss­dienst des Tech­ni­schen Hilfs­werks Kir­cheh­ren­bach, konn­te Orts­be­auf­trag­ter Tho­mas Albert zahl­rei­che Akti­ve, die Vor­stand­schaft der Hel­fer­ver­ei­ni­gung, Alt­hel­fer und auch Gäste, wie stellv. Bür­ger­mei­ster Alfons Gal­ster, Rudolf Schwei­bold vom Geschäfts­füh­rer­be­reich Bam­berg, Kol­le­gen der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Kir­cheh­ren­bach und Kreis­brand­mei­ster Ernst Mes­sing­schla­ger, recht herz­lich im ört­li­chen Sport­heim begrü­ßen.

So refe­rier­te Albert gleich zu Beginn über gene­rel­le Ein­fluss­fak­to­ren auf den Dienst­be­trieb, vor allem über die Haus­halts­si­tua­ti­on und die bun­des­wei­te Redu­zie­rung der Haus­halts­mit­tel, wel­che erfreu­li­cher­wei­se gerin­ger als aus­fiel als geplant. Er zeig­te aber auch sei­ne Beden­ken in der demo­gra­phi­schen Ent­wick­lung auf Grund der Wehr­dienst­aus­set­zung auf. Dann gab der Orts­be­auf­trag­te einen Jah­res­rück­blick und foku­sier­te sein Augen­merk hier auf den tra­di­tio­nel­len Drei­kö­nigs­früh­schop­pen eben­so wie auf die Seg­nung und Über­ga­be des neu­en Mehr­zweck­kraft­wa­gen MZKE mit MdB Tho­mas Sil­ber­horn, das Wal­ber­la­fest und die Jah­res­übung am Trup­pen­übungs­platz Ham­mel­burg. Auch der Besuch des Bun­des­ju­gend­la­gers durch die THW-Jugend in Wolfs­burg fand Erwäh­nung und der zeit- und per­so­nal­in­ten­si­ve Frän­kisch-Schweiz-Mara­thon. Er dank­te der Gemein­de für die Bereit­stel­lung einer klei­nen Wald­flä­che für die Motor­sä­gen­aus­bil­dung und ver­gaß auch nicht auf die übers Jahr ver­teil­ten Tech­ni­schen Hilfs­dien­ste auf der Auto­bahn bei Mem­mels­dorf und die Sach­kun­di­gen-Prü­fun­gen Logi­stik bei allen Ortver­bän­den im Geschäfts­füh­rer­be­reich hin­zu­wei­sen. Erfreut zeig­te er sich vor allem über den Besuch der MdBs Kram­me und Hoff­mann in der der­zei­ti­gen Unter­kunft. Er rech­net ca. 12.000 Dienst­stun­den auf, davon etwa 584 im Ein­satz, wel­che bei 18 Ein­sät­zen und Hil­fe­lei­stun­gen erbracht wur­den. Die wesent­lich­sten waren die Fels­si­che­rungs­maß­nah­me in Göß­wein­stein, Strom­ver­sor­gung einer Metz­ge­rei mit Schlacht­be­trieb über 5 Tage, die Lie­fe­rung von Sand­säcken zum Hoch­was­ser nach Herolds­bach und der Frän­kisch-Schweiz-Mara­thon.

Orts­be­auf­trag­ter Albert bezeich­net die Fahr­zeug- und Gerä­te­aus­stat­tung des Orts­ver­bands als gut. Zum Ende des Jah­res wur­den auch die Ergän­zungs­aus­stat­tun­gen und Roll­con­tai­ner für den MZKW gelie­fert und in Dienst gestellt. Durch die Hel­fer­ver­ei­ni­gung wur­de dia­mant­be­setz­te Trenn­schei­ben, neue Feld­bet­ten und eine Lade­bord­wand für den Mann­schafts­last­kraft­wa­gen MLW Logi­stik ange­schafft und für das kom­men­de Jahr ist wohl eine mobi­le sog. Rad­greif­he­be­an­la­ge in Aus­sicht gestellt. Ein­zig an der der­zei­ti­gen Unter­brin­gungs­si­tua­ti­on hat der Orts­be­auf­trag­te zu mäkeln. Vor allem das schlep­pen­de Pro­ze­de­re der Ver­trags­fest­le­gun­gen durch THW-Lei­tung, der Bun­des­agen­tur für Immo­bi­li­en (BImA) und letzt­lich als deren, war­ten­der, Part­ner der Gemein­de Kir­cheh­ren­bach zerrt an Geduld und Ner­ven.

Für 2011 ste­hen 3 Jubi­lä­en an, 50 Jah­re Orts­ver­band, 25 Jah­re Ver­ei­ni­gung der Freun­de und För­de­rer des THW Kir­cheh­ren­bach e.V. und 25 Jah­re THW-Jugend Kir­cheh­ren­bach, wel­che ent­spre­chend began­gen wer­den. Im Anschluss ehr­ten OB Tho­mas Albert und BSB Rudolf Schwei­bold die Hel­fer Mar­ko Döt­zer, Bern­hard Fritz, Geb­hard Vol­ker und Geb­hard Bernd für jeweils 20 Jah­re Dienst­zeit und über­reich­ten eine Urkun­de. In sei­nen Gruß­wor­ten dank­te stellv. Bür­ger­mei­ster Alfons Gal­ster noch­mals allen Akti­ven, und dies aus Über­zeu­gung – nicht aus Anstän­dig­keit, wie er aus­drück­lich beton­te. Nach der obli­ga­to­ri­schen Essens­pau­se konn­ten sich die Anwe­sen­den an einer inter­es­san­ten Bil­der­prä­sen­ta­ti­on erfreu­en, die wie­der ein­mal von Chri­sti­an Redel gekonnt mode­riert wur­de.

Schreibe einen Kommentar