Start­schuss für Kita-Coa­ching in Oberfranken

Frau Butterhof (r), Frau Marth (l) vom AELF Bayreuth sowie einige Kinder aus der Kindertagesstätte Christuskirche in Forchheim

Frau But­ter­hof ®, Frau Marth (l) vom AELF Bay­reuth sowie eini­ge Kin­der aus der Kin­der­ta­ges­stät­te Chri­stus­kir­che in Forchheim

Mit Beginn des Kin­der­gar­ten­jah­res im Sep­tem­ber 2010 ist in jedem Regie­rungs­be­zirk, spe­zi­ell für Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen mit Mit­tags­ver­pfle­gung, ein Coa­ching-Pro­jekt gestar­tet. Das Sach­ge­biet Gemein­schafts­ver­pfle­gung des Amtes für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Bay­reuth freut sich über die Betreu­ung von vier Ein­rich­tun­gen in Ober­fran­ken. Für das Kita-Coa­ching 2010/2011 wur­de der Kin­der­gar­ten Blu­men­au in Bad Berneck, der Kin­der­gar­ten St. Geor­gen in Bay­reuth, der Gemein­de­kin­der­gar­ten in Wei­lers­bach sowie die Kin­der­ta­ges­stät­te Chri­stus­kir­che in Forch­heim ausgewählt.

In die­sen Ein­rich­tun­gen erar­bei­tet Jas­min Marth vom AELF Bay­reuth gemein­sam mit der Kita-Lei­tung sowie den Ver­ant­wort­li­chen für die Ver­pfle­gung Vor­schlä­ge, wie sich der Spei­se­plan nach aner­kann­ten Stan­dards ana­ly­sie­ren und opti­mie­ren lässt. Außer­dem unter­stützt das Coa­ching die Kitas bei der Umset­zung der Anre­gun­gen in die all­täg­li­che Pra­xis. Denn nichts ist im Bereich einer gesund­heits­för­der­li­chen Ernäh­rung wich­ti­ger, als bereits im Kin­des­al­ter die Wei­chen für einen gesun­den Lebens­stil zu stel­len. Klei­ne Ver­bes­se­run­gen in der Spei­se­plan­ge­stal­tung kön­nen bereits viel bewir­ken und ent­schei­dend zum Erfolg beitragen.

Schreibe einen Kommentar