Bro­se Bas­kets erhö­hen Dauerkartenkontingent

Mit 4.350 Dau­er­kar­ten ste­hen die Bro­se Bas­kets bereits ganz oben in der Beko BBL, was die Anzahl der ver­kauf­ten Sai­son­tickets betrifft. Der der­zei­ti­ge Höhen­flug der Bam­ber­ger, die in der Liga zwölf Sie­ge aus zwölf Spie­len fei­ern konn­ten, schlägt sich auch in der Nach­fra­ge nach Dau­er­kar­ten nie­der. „Die Nach­fra­ge ist enorm“, so Ticke­ting-Mana­ger Timo Wai­lers­ba­cher. Jetzt erhöht der bis­her unge­schla­ge­ne Deut­sche Mei­ster des­halb noch­mals das Dau­er­kar­ten­kon­tin­gent und bie­tet auf­grund der ste­ti­gen Nach­fra­ge erst­mals Halb­jah­res­dau­er­kar­ten an.

Die Kar­ten sind gül­tig für alle noch aus­zu­tra­gen­den zehn Spie­le der Rück­run­de sowie für das Tur­kish Air­lines Euro­league-Top­spiel gegen Real Madrid. Das „hal­be“ Sai­son­ticket garan­tiert bei einem Preis von 89 Euro für Erwach­se­ne und 59 Euro für Schü­ler und Stu­den­ten sämt­li­che Vor­tei­le einer ech­ten Sai­son-Dau­er­kar­te und beinhal­tet neben dem Vor­kaufs­recht für die Beko BBL-Play­offs und die zwei­te Run­de der Tur­kish Air­lines Euro­league ein Rabatt­heft im Wert von min­de­stens 100 Euro und die Teil­nah­me am Bro­se Bas­kets Bonus­pro­gramm. „Auch wer jetzt nicht sofort sei­nen Wunsch­platz bekommt, hat natür­lich als Dau­er­kar­ten­be­sit­zer nach der Sai­son ein Vor­kaufs­recht auf frei­wer­den­de Plät­ze“, macht Wai­lers­ba­cher auch denen Hoff­nung, die jetzt für ihren Wunsch­sitz­platz zu spät kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.