Land­kreis Bam­berg: Abfall­ka­len­der 2011 kommt mit geän­der­tem Tou­ren­plan

In die­ser Woche wird der Abfall­ka­len­der 2011 an alle Haus­hal­te im Land­kreis Bam­berg ver­teilt. Er ent­hält die Lee­rungs­ter­mi­ne der ver­schie­de­nen Abfall­be­häl­ter und des „gel­ben Sacks“. Dies­mal ist es beson­ders wich­tig, den Kalen­der auf­zu­he­ben und die Abfuhr­ter­mi­ne zu beach­ten, da sich in vie­len Städ­ten bzw. Gemein­den des Land­krei­ses der Wochen­tag ändert, an dem die Restmüll‑, Bio- und/​oder Papier­ton­nen geleert wer­den. Hin­ter­grund ist ein Wech­sel des Ent­sor­gers für Alt­pa­pier.

Auf­grund der Ergeb­nis­se einer euro­pa­wei­ten Aus­schrei­bung durch den Land­kreis, wer­den die grü­nen Alt­pa­pier­be­häl­ter im Land­kreis Bam­berg ab Janu­ar 2011 von der Fir­ma Frit­sche (Forch­heim) geleert. Für die Rest­ab­fall- und Bio­ton­nen bleibt wei­ter die Fir­ma Jan­ker (Strul­len­dorf) ver­ant­wort­lich. Bedingt durch den Wech­sel wur­den von bei­den Fir­men neue Tou­ren­plä­ne erar­bei­tet, die ab dem 1. Janu­ar 2011 gül­tig sind. Dadurch ändern sich in den mei­sten Land­kreis­ge­mein­den die seit Jah­ren gewohn­ten Lee­rungs­ta­ge und ‑zei­ten der ver­schie­de­nen Abfall­be­häl­ter. Glei­ches gilt für die Abhol­ter­mi­ne des „gel­ben Sacks“: Auch hier steht ein Wech­sel des mit der Samm­lung beauf­trag­ten Unter­neh­mens und, damit ver­bun­den, ein neu­er Tou­ren­plan an.

Die genau­en Ter­mi­ne sind im Abfall­ka­len­der 2011 zusam­men­ge­fasst, Ver­schie­bun­gen auf Grund von Fei­er­ta­gen wur­den bereits berück­sich­tigt. Der Fach­be­reich Abfall­wirt­schaft am Land­rats­amt Bam­berg bit­tet, die Ände­run­gen zu beach­ten und die jewei­li­gen Sam­mel­be­häl­ter am Lee­rungs­tag ab 6:00 Uhr vor dem Anwe­sen bereit zu stel­len. Neben der gedruck­ten Infor­ma­ti­on bie­tet der Fach­be­reich zudem einen kosten­lo­sen Erin­ne­rungs­ser­vice per E‑Mail an, den so genann­ten „Ton­nen­alarm“. Der ent­spre­chen­de Link zur Anmel­dung ist auf der Start­sei­te unter www​.land​kreis​-bam​berg​.de zu fin­den. Es müs­sen nur der Wohn­ort aus­ge­wählt und die E‑Mail-Adres­se hin­ter­legt wer­den. Je nach Wahl erhält der Kun­de dann einen oder zwei Tage vor der Lee­rung der Restabfall‑, Bio- oder Papier­ton­ne, bzw. der Abho­lung des „gel­ben Sacks“ eine ent­spre­chen­de Erin­ne­rungs-E-Mail.

Neben den (neu­en) Ter­mi­nen beinhal­tet der Kalen­der wie gewohnt alle Infor­ma­tio­nen zur Abfall­wirt­schaft im Land­kreis Bam­berg, sowie zwei Kar­ten für die Anmel­dung von Sperr­müll. Wich­tig in die­sem Zusam­men­hang: In eini­gen Land­kreis­ge­mein­den endet die Anmel­de­frist für die erste Sperr­müll­samm­lung 2011 bereits Anfang Janu­ar. Wer also in den ersten drei Mona­ten des neu­en Jah­res sper­ri­ge Abfäl­le zum Abho­len hat, soll­te den Anmel­de­schluss im Kalen­der unbe­dingt beach­ten. Beson­ders ein­fach ist die Anmel­dung über das Inter­net­for­mu­lar unter www​.land​kreis​-bam​berg​.de (sie­he Hin­weis auf der Start­sei­te).

Schreibe einen Kommentar