Fort­bil­dun­gen im Gesund­heits- und Sozialbereich

Ange­bot des Deut­schen Erwach­se­nen-Bil­dungs­wer­kes im Janu­ar 2011

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk in Bam­berg bie­tet regel­mä­ßig Fort­bil­dun­gen zu aktu­el­len The­men aus dem Gesundheits‑, Sozi­al- und Pfle­ge­be­reich an. Im Janu­ar ste­hen die „Thai Mas­sa­ge“, die „Inte­gra­ti­ve Rücken­mas­sa­ge“, der „Fach­spra­chen­kurs Deutsch für Pfle­ge­per­so­nal“ und die „Mul­ti­pli­ka­to­ren­schu­lung für Gesund­heits­för­de­rer im Alten­pfle­ge­be­reich“ auf dem Programm.

In der Fort­bil­dung „Thai Mas­sa­ge“, die vom 14. – 15.01.2011 statt­fin­det, ler­nen die Teil­neh­mer die tra­di­tio­nel­len Mas­sa­ge­tech­ni­ken der Thai Mas­sa­ge ken­nen. Die aus dem Yoga über­nom­me­nen Streck­po­si­tio­nen und Dehn­be­we­gun­gen, Gelenk­mo­bi­li­sa­tio­nen und Druck­punkt­mas­sa­gen kön­nen bei der Lin­de­rung zahl­rei­cher kör­per­li­cher Beschwer­den helfen.

Der 12-tägi­ge „Fach­spra­chen­kurs Deutsch für Pfle­ge­per­so­nal“ beginnt am 21.01.2011 und hat das Ziel, im Berufs­tä­ti­gen im Pfle­ge­be­reich, deren Mut­ter­spra­che nicht Deutsch ist, eine berufs­re­le­van­te Sprach­kom­pe­tenz zu ver­mit­teln. Nach erfolg­rei­chem Abschluss des Kur­ses sind die Teil­neh­mer befä­higt, die deut­sche Spra­che und Fach­spra­che in berufs­spe­zi­fi­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­si­tua­tio­nen anzuwenden.

Der ein­tä­gi­ge Kurs mit dem Schwer­punkt „Inte­gra­ti­ve Rücken­mas­sa­ge“ am 29.01.2011 ver­mit­telt Inter­es­sier­ten ver­schie­de­ne Mas­sa­ge­grif­fe und beleuch­tet die Schröpf­mas­sa­ge, mit der Ver­span­nun­gen in der Mus­ku­la­tur gelöst und dadurch ent­ste­hen­de dege­ne­ra­ti­ve Ver­än­de­run­gen gelin­dert wer­den kön­nen. Außer­dem wird erläu­tert, wie mit die­ser Mas­sa­ge die Selbst­hei­lungs­kräf­te im Kör­per gestärkt wer­den können.

Am 29.01.2011 beginnt die 6‑tägige Fort­bil­dung „Mul­ti­pli­ka­to­ren­schu­lung für Gesund­heits­för­de­rer im Alten­pfle­ge­be­reich“. Die­se Fort­bil­dung rich­tet sich an Per­so­nal­ver­ant­wort­li­che, Fach­kräf­te für Arbeits­si­cher­heit und inter­es­sier­te Pfle­ge­kräf­te, die sich mit der betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung in ihrer Ein­rich­tung beschäf­ti­gen. Ziel des Semi­nars ist es, den Teil­neh­mern die Grund­la­gen der betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung und das Prin­zip des Gesund­heits­zir­kels theo­re­tisch und prak­tisch zu vermitteln.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es hier:

Deut­sches Erwachsenen-Bildungswerk

Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Gruppe

Pödel­dor­fer Stra­ße 81

96052 Bam­berg

Tel: 0951 915550

E‑Mail: anfrage@​deb.​de

Im Inter­net unter: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar