Call & Surf Com­fort via Funk: Flat­rate fürs High­speed-Sur­fen in Regio­nen ohne DSL

Pres­se­mit­tei­lung der Telekom

In gro­ßen Schrit­ten wächst das Breit­band­netz der Tele­kom in Deutsch­land: Bis zum Jah­res­en­de 2010 stellt sie in rund 1000 Gebie­ten ohne DSL-Anbin­dung modern­ste Mobil­funk­tech­nik der 3. oder 4. Genera­ti­on bereit. Schon bald kön­nen hier Kun­den per HSPA (High Speed Packet Access, 3G) oder LTE (Long Term Evo­lu­ti­on, 4G) rasant sur­fen, mai­len, down­loa­den und mehr. (Anm. d. Red.: Bis­he­ri­ge Über­prü­fun­gen erga­ben, dass es für die Frän­ki­sche Schweiz eher mau aus­sieht. Unter Online-Vor­anmel­dung kann man sei­nen Ort anhand der PLZ nachschlagen …)

Die Tele­kom bie­tet dafür Call & Surf Com­fort via Funk. Das Dou­ble-Play-Bund­le ent­hält neben einer Tele­fon­flat für das gesam­te deut­sche Fest­netz eine Daten­flat­rate – Nut­zer sur­fen damit sehr gün­stig und ohne zeit­li­che Begren­zung. Zum Ange­bot, das sich an Pri­vat– und klei­ne Geschäfts­kun­den rich­tet, gehört außer­dem ein preis­wer­ter WLAN-Rou­ter. Call & Surf Com­fort via Funk kostet monat­lich nur 39,95 Euro mit Fest­netz-Stan­dard­an­schluss. Busi­ness­kun­den kön­nen das Ange­bot zu 33,57 Euro net­to im Monat buchen.

Call & Surf Com­fort via Funk steht vor­aus­sicht­lich ab April 2011 exklu­siv in Gebie­ten ohne DSL-Ver­sor­gung bereit. Je nach­dem, ob sie einen bis­he­ri­gen “wei­ßen Fleck” mit 3G- oder 4G-Tech­nik ver­sorgt, ver­mark­tet die Tele­kom im Call & Surf Com­fort via Funk Paket einen HSPA- oder einen LTE-Rou­ter. Sowohl mit dem Speed­port HSPA als auch mit dem Speed­port LTE las­sen sich in die­sen Gebie­ten Daten­ra­ten von bis zu 3 Mbit/​s im Down­link und bis zu 500 Kbit/​s im Uplink errei­chen. Bei­de Gerä­te unter­stüt­zen WLAN und ermög­li­chen Kun­den damit die Ein­rich­tung eines eige­nen draht­lo­sen Netz­wer­kes. Die Rou­ter wer­den zum Ver­mark­tungs­start zu einem gün­sti­gen Preis erhält­lich sein.

Für die in Call & Surf Com­fort via Funk ent­hal­te­ne Tele­fon­flat kön­nen Kun­den bequem ihre bestehen­de Fest­netz­num­mer wei­ter nut­zen. Zusätz­li­cher Kom­fort­fak­tor von Call & Surf Com­fort via Funk: Die Tele­kom listet alle Lei­stun­gen aus dem Ange­bot in einer ein­zi­gen Monats­rech­nung – es gibt kei­ne getrenn­ten Abrech­nun­gen für Tele­fo­nie und mobi­les Internet.

Die Tele­kom stellt Call & Surf Com­fort via Funk aus­schließ­lich in Regio­nen ohne DSL-Ver­sor­gung bereit, die zuge­hö­ri­ge SIM-Kar­te für den Rou­ter ist nur sta­tio­när nutz­bar. Ver­trä­ge im Tarif Call & Surf Com­fort via Funk haben eine Min­dest­lauf­zeit von 24 Mona­ten. In der Tele­fon­flat­rate sind Ver­bin­dun­gen zu Ser­vice- und Son­der­ruf­num­mern nicht enthalten.

Wei­te­re Informationen

Online-Vor­anmel­dung

Über die Deut­sche Tele­kom AG

Die Deut­sche Tele­kom ist mit mehr als 129 Mil­lio­nen Mobil­funk­kun­den sowie rund 37 Mil­lio­nen Fest­netz- und 16 Mil­lio­nen Breit­band­an­schlüs­sen eines der füh­ren­den inte­grier­ten Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men welt­weit (Stand 30. Sep­tem­ber 2010). Der Kon­zern bie­tet Pro­duk­te und Dienst­lei­stun­gen aus den Berei­chen Fest­netz, Mobil­funk, Inter­net und IPTV für Pri­vat­kun­den sowie ICT-Lösun­gen für Groß- und Geschäfts­kun­den. Die Deut­sche Tele­kom ist in rund 50 Län­dern ver­tre­ten und beschäf­tigt welt­weit über 250.000 Mit­ar­bei­ter. Im Geschäfts­jahr 2009 erziel­te der Kon­zern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Mil­li­ar­den Euro, davon wur­de mehr als die Hälf­te außer­halb Deutsch­lands erwirt­schaf­tet (Stand 31. Dezem­ber 2009).

Schreibe einen Kommentar