“Kara­te-Kobu­do-Lehr­gang Novem­ber” der DKKU erfolg­reich abgeschlossen

Nur die Besten hielten bis zum Schluss durch

Nur die Besten hiel­ten bis zum Schluss durch

Pünkt­lich vor den gro­ßen Prü­fun­gen im Dezem­ber ging der Kobu­do Kara­te Lehr­gang am letz­ten Novem­ber Wochen­en­de zu Ende. Ver­eins­trai­ner Hel­mut Sta­del­mann unter­rich­te­te die ange­rei­sten Oki­na­wa-te Adep­ten im Kara­te-Selbst­schutz und Abwehr von bewaff­ne­ten Chaoten.

Nur die Besten hiel­ten bis zum Schluss durch. Manch blau­er Flecken und Krat­zer muss­te wohl beweint wer­den. Aber es hilft nichts, nur rea­li­sti­scher Selbst­schutz schafft eine klei­ne Chan­ce des Eigen­schut­zes. Natür­lich schüt­zen die kosten­lo­sen Hel­me und Box­hand­schu­he. (Bekommt jeder Akti­ve). Ihren ersten Auf­tritt hat­ten die Mäd­chen mit ihren Oki­na­wa Kampf­fä­chern und die Buben mit den Leucht­schwer­tern. Zusam­men mit der Sai und Bo Grup­pe wer­den sie künf­tig die Show- Tanz­teams verstärken.

Das Bild zeigt den Rest der Lehr­gangs­teil­neh­mer, die bis zum Schluss durch­ge­hal­ten haben.

Schreibe einen Kommentar