Gala­ball „Sekt & Scho­ko­la­de“ mit Bene­fiz-Tom­bo­la vol­ler Erfolg

Galaball in Herzogenaurach

Gala­ball in Herzogenaurach

Gestern Abend fand der lan­ge ange­kün­dig­te Gala­ball Her­zo­gen­au­rach 2010 mit dem The­ma „Sekt & Scho­ko­la­de“ statt. Die Orga­ni­sa­to­ren – die mobi­le Tanz­schu­le Tan­zE­le­ganz aus Pautz­feld – waren mit dem Ball voll­auf zufrie­den. Dies wur­de von den Gästen mehr als bestä­tigt. Sehr zum Gelin­gen des mit etwa 120 Per­so­nen gut besuch­ten Balls hat­te die tol­le Show bei­getra­gen, die das Team der mobi­len Tanz­schu­le zusam­men mit der Musi­cal­schu­le Act-Cen­ter aus Nürn­berg vor­führ­te. Gesang, Tanz und Enter­tain­ment wur­den hier naht­los Zusam­men­ge­fügt und zu einer gran­dio­sen Gesamt­per­for­mance verwoben.

So wur­de das Publi­kum, das teils von sehr weit ange­reist war, direkt auf den Bene­fiz-Teil des Abends ein­ge­stimmt: Die Tom­bo­la zugun­sten der Stadt­ju­gend­ka­pel­le Her­zo­gen­au­rach. Hier zeig­ten sich die Gäste aus Gotha, Forch­heim, Her­zo­gen­au­rach und Nürn­berg beson­ders groß­zü­gig, und auch das Team von Tan­zE­le­ganz trug mit Gewin­nen von 600 € zum erfolg­rei­chen Gelin­gen bei.

So wur­de der Abend mit vie­len ele­gant geklei­de­ten Män­nern und hüb­schen Damen in zau­ber­haf­ten Klei­dern ein vol­ler Erfolg. Unter­stützt von der Live-Band „The Ger­rys“ mit ihrer moder­nen und gut tanz­ba­ren Musik, den locker- lusti­gen Mode­ra­tio­nen von Kat­rin Mick­an und Bru­no Wis­senz, den bei­den Gesell­schaf­tern von Tan­zE­le­ganz und nicht zuletzt dem lecke­ren Essen und tol­lem Früch­te- und Scho­ko­la­den­buf­fet des Vereinshauses.

Beson­ders beliebt bei den Gästen waren auch die Crash­kur­se auf der zwei­ten Tanz­flä­che, bei denen man „mal schnell“ Sal­sa, Meren­gue und Bachata ler­nen konn­te. Eine gute Ergän­zung zu den auf der gro­ßen Flä­che getanz­ten Gesell­schafts­tän­ze. „Das macht doch schon Vor­freu­de auf den Mai­ball“ so ein Gast, „ich bin mal gespannt, auf die Musik der Stadt­ju­gend­ka­pel­le zu tanzen.“

Schreibe einen Kommentar