Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer ist stolz auf ihre Heimatregion

“Ober­frän­ki­sche Kom­mu­nen sind vor­bild­lich in der Dorf­ent­ent­wick­lung! Da kann sich man­che Regi­on eine Schei­be abschnei­den“, freut sich die CSU Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Bren­del-Fischer, die dem zustän­di­gen Aus­schuss für Land­wirt­schaft angehört.

Sowohl der Land­kreis Kulm­bach als auch der Bay­reu­ther Land­kreis waren die­ses Jahr bei der Staats­preis­ver­lei­hung erfolg­reich. Die Lud­wig­schor­ga­ster Dorf­ge­mein­schaft erhielt für ihr Schleglhaus 2.000 Euro und sorg­te mit dem mit­ge­brach­ten Blech­blä­ser­en­sem­ble gar für die musi­ka­li­sche Umrah­mung in der Aller­hei­li­gen-Hof­kir­che der Münch­ner Residenz.

„Kom­mu­na­le Ent­wick­lungs­pro­zes­se gelin­gen vor allem dort erfolg­reich, wo die Köp­fe gut zusam­men­ar­bei­ten und die Che­mie stimmt“, so Bren­del-Fischer. Dies sei in Lud­wig­schor­gast her­vor­ra­gend gelun­gen, das Ergeb­nis habe nun auch Kri­ti­ker úberzeugt.

Schreibe einen Kommentar