Bro­se Bas­kets war­ten auf Bonn

Drei Tage nach der Nie­der­la­ge gegen Uni­ca­ja Mala­ga (65:69) erwar­ten die Bro­se Bas­kets am Sonn­tag (17:00 Uhr) in der hei­mi­schen Ste­chert Are­na in einer vor­ge­zo­ge­nen Par­tie des 14. Spiel­tags der Beko BBL die Tele­kom Bas­kets Bonn.

In der Beko BBL sind die Bro­se Bas­kets als ein­zi­ges Team noch ohne Nie­der­la­ge. Die Rhein­län­der, die mit einem Über­ra­schungs­sieg in der Euro­chal­len­ge bei KK Zadar im Rücken anrei­sen, ste­hen mit einer Bilanz von fünf Nie­der­la­gen und vier Sie­gen auf Platz elf der Beko BBL-Tabel­le. “Wir wer­den die Nie­der­la­ge gegen Mala­ga ana­ly­sie­ren und am Sonn­tag eine ent­spre­chen­de Ant­wort geben”, sagt Head Coach Chris Fle­ming, der sein Team gegen Mala­ga in den wich­ti­gen Momen­ten “men­tal nicht bereit” gese­hen hat, aber sicher ist, dass sei­ne Mann­schaft aus die­ser Situa­ti­on ler­nen wer­de. Einen Aus­set­zer wie gegen Mala­ga dür­fen sich die Bam­ber­ger nicht erlau­ben: Gegen Zadar, wo die Bon­ner eine Schwä­che­pha­se des Geg­ners zu Beginn der Ver­län­ge­rung eis­kalt aus­nutz­ten, habe sei­ne Mann­schaft bewie­sen, “dass sie auf ihre Chan­cen war­ten, dann aber auch beherzt zugrei­fen kann”, so Bonns Trai­ner Mike Koch.

Zuletzt stan­den sich bei­de Mann­schaf­ten in der Play­off-Vier­tel­fi­nal­se­rie der zurück­lie­gen­den Sai­son gegen­über. Bam­berg ent­schied die Serie auf dem Weg zur Mei­ster­schaft mit 3:0 für sich, was den Gästen – falls in die­sem Klas­si­ker über­haupt nötig – zusätz­li­che Moti­va­ti­on ver­lei­hen wird.

Bonns Head Coach Mike Koch bringt gleich vier ehe­ma­li­ge Bam­ber­ger mit an die Reg­nitz. Neben Cen­ter Chris Ens­min­ger, Tim Ohl­brecht und Vin­cent Yarb­rough hat auch Saj­men Hau­er den Weg zurück ins Bas­ket­ball­ober­haus gefun­den. Zwei davon ste­hen aller­dings auf der Ver­letz­ten­li­ste. Vin­cent Yarb­rough muss­te sich nach einem Trai­nings­un­fall noch vor Sai­son­be­ginn erneut einer Fuß-OP unter­zie­hen, Tim Ohl­brecht, der bis­her nur zwei Spie­le bestrei­ten konn­te, labo­riert an einer Dau­men­ver­let­zung. Der fast 37 Jah­re alte Chris Ens­min­ger ist mit durch­schnitt­lich 12,7 Punk­ten und 8,2 Rebound der effek­tiv­ste Spie­ler der Bon­ner. Auch zum Euro­chal­len­ge-Auf­takt trug sich der US-Ame­ri­ka­ner mit einem Dou­ble-Dou­ble in die Sta­ti­stik ein. Die mei­sten Bon­ner Beko BBL-Punk­te im Schnitt erzielt Jere­my Hunt (13,8ppg). Wise (12,3ppg) und Camp­bell (11,8ppg) punk­ten eben­falls zweistellig.

Radio Bam­berg über­trägt das Spiel live in einer Sport­son­der­sen­dung. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Tickets für den Klas­si­ker Bro­se Bas­kets gegen die Tele­kom Bas­kets Bonn sind noch erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de sowie an allen etix Vor­ver­kaufs­stel­len. Kar­ten­te­le­fon: 0951 2 38 37.

Schreibe einen Kommentar