EURO­PEAN BEER STAR AWARD: 10 Aus­zeich­nun­gen gehen ins Bier­land Ober­fran­ken

Ober­fran­ken hat nicht nur die höch­ste Braue­rei­dich­te der Welt und mit 1000 ver­schie­de­nen Bie­ren natür­lich auch die größ­te Bier­viel­falt der Welt. Ober­fran­kens Bie­re zäh­len auch zu den besten der Welt, so ein Ergeb­nis der Euro­pean Beer Star Award, der im Jahr 2010 zum sieb­ten Mal, und mit Rekord­be­tei­li­gung durch­ge­führt wor­den ist. Ins­ge­samt wur­den elf ober­frän­ki­sche Braue­rei­en mit dem Euro­pean Beer Star aus­ge­zeich­net, 955 Braue­rei­en aus der gan­zen Welt hat­ten an dem Wett­be­werb teil genom­men.

Der Euro­peen Beer Star AWARD rich­tet sich an Braue­rei­en aus der gan­zen Welt, die sich der tra­di­tio­nel­len, euro­päi­schen Brau­art ver­pflich­tet füh­len. Aus­ge­zeich­net wer­den beson­de­re, authen­ti­sche Bie­re, die geschmack­lich und qua­li­ta­tiv über­zeu­gen und die Sor­ten­kri­te­ri­en am besten erfül­len. Die Bie­re wer­den nach rein sen­so­ri­schen Kri­te­ri­en bewer­tet. In jeder der 44 Kate­go­rien wer­den nur drei Prei­se (Gold, Sil­ber, Bron­ze) ver­ge­ben. Der Euro­pean Beer Star Award wird unter­stützt von der Barth-Haas Group, der Bay­Wa Agrar Züch­ter­ver­trieb, der Brau­aka­de­mie Doemens in Grä­fel­fing, dem Fach­ver­lag Hans Carl sowie der Fir­ma RASTAL.

Fol­gen­de ober­frän­ki­sche Braue­rei­en wur­den aus­ge­zeich­net:

South Ger­man-Style Hefe­wei­zen Bern­stein­far­ben

Gold ging an die Mahrs-Bräu Bam­berg für die Festags Wei­sse www​.mahrs​-braeu​.de

South Ger­man-Style Wei­zen­bock Hell

Gold ging an die Fami­li­en­braue­rei Mei­nel GmbH Hof für den Mei­nels Wei­zen­bock www​.mei​nel​-braeu​.de

South Ger­man-Style Wei­zen­bock Hell

Sil­ber ging an den Braue­rei-Gast­hof Drei Kro­nen Scheß­litz Sil­ber Wei­zen­bock hell, www​.kro​nabier​.de

Ger­man-Style Dop­pel­bock

Gold Staf­fel­berg-Bräu Bad Staf­fel­stein Ger­ma­ny Staf­fel­berg-Bräu Dop­pel­bock www​.staf​fel​berg​-braeu​.de

Ger­man-Style Fest­bier

Sil­ber ging an die Braue­rei Wag­ner Mer­ken­dorf Ger­ma­ny www​.wag​ner​-mer​ken​dorf​.de

Ger­man-Style Kel­ler­bier Dun­kel

Bron­ze ging an die Thuis­brun­ner Elch-Bräu Grä­fen­berg für das Elch-Bräu Dun­kel Natur­be­las­sen www​.gast​hof​-seitz​.de

Ger­man-Style Kel­ler­bier Hell

Bron­ze ging an den Braue­rei-Gast­hof Kund­mül­ler, Viereth-Trun­stadt für den Wei­he­rer Kel­ler www​.kund​mu​el​ler​.de

Smo­ked Beer / Rauch­bier

Sil­ber ging an die Braue­rei Ritt­may­er Hal­lern­dorf für das Hal­lern­dor­fer Rauch­bier www​.ritt​may​er​.de
Bron­ze ging an den Braue­rei-Gast­hof Kund­mül­ler Viereth-Trun­stadt für den Wei­he­rer Rauch www​.kund​mu​el​ler​.de

Euro­pean-Style Dun­kel

Bron­ze ging an die Braue­rei Trunk e.K. Bad Staf­fel­stein für den Not­hel­fer Trunk Export dun­kel www​.bier​land​-ober​fran​ken​.de

Son­derpeis Con­su­mers’ Favou­ri­te 2010 in Sil­ber

“Meinel’s Wei­zen­bock” von Mei­nel-Bräu Hof, Deutsch­land

Die Aus­rich­ter des Wett­be­wer­bes, der Ver­band Pri­va­te Braue­rei­en und die Asso­cia­ti­on of Small an Inde­pen­dent Bre­we­ries in Euro­pe, freu­en sich 2010 über eine abso­lu­te Rekord­be­tei­li­gung von 955 teil­neh­men­den Braue­rei­en mit einem Zuwachs von rund 14% gegen­über dem Vor­jahr. Etwas mehr als die Hälf­te der Ein­rei­chun­gen kamen aus Deutsch­land und trotz­dem ist der Euro­pean Beer Star ein welt­wei­ter Bier-Wett­be­werb. Die Teil­neh­mer in die­sem Jahr kamen aus allen Kon­ti­nen­ten: Von Austra­li­en bis Pana­ma, von Russ­land bis Thai­land, von Bra­si­li­en bis zu den USA. Erst­ma­lig gin­gen in die­sem Jahr Euro­pean Beer Star-Medail­len in Län­der wie Japan, Peru, Schwe­den, Rumä­ni­en, Sin­ga­pur und – wie erwähnt – Myan­mar. Beson­ders bemer­kens­wert ist das Ergeb­nis in der urdeut­schen Kate­go­rie “Deut­sches Mär­z­en”, hier ging die Gold­me­dail­le an “Spoetzl Bre­we­ry” aus Texas (USA), die Sil­ber­me­dail­le erhielt die Coe­do­bre­we­ry aus Japan.

Auf der Inter­net­sei­te www​.euro​pean​-beer​-star​.de fin­det sich eine Liste mit allen Sie­ger­bie­ren.