Wett­be­werb MEHR­WERT FAMI­LIE 2010: End­spurt bei der Suche nach fami­li­en­freund­li­chen Arbeitgebern

Die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg hat sich das Ziel gesetzt, die fami­li­en­freund­lich­ste Wirt­schafts­re­gi­on Deutsch­lands zu wer­den. Im Rah­men des Wett­be­werbs MEHR­WERT FAMI­LIE 2010 sucht die Metro­pol­re­gi­on noch bis Ende Novem­ber beson­ders fami­li­en­freund­li­che Arbeitgeber.

„Uns lie­gen bereits Bewer­bun­gen von gro­ßen und klei­nen Arbeit­ge­bern aus allen Him­mels­rich­tun­gen der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg vor. Schon jetzt wird deut­lich, dass die Wirt­schaft in unse­rer Metro­pol­re­gi­on in punk­to Fami­li­en­freund­lich­keit bereits heu­te eini­ges zu bie­ten hat“, freut sich berufsm. Stadt­rat Dr. Roland Fleck, Geschäfts­füh­rer des Forums „Wirt­schaft und Infra­struk­tur“ der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und Wirt­schafts­re­fe­rent der Stadt Nürn­berg, über die posi­ti­ve Reso­nanz zum im Juli 2010 gestar­te­ten Wettbewerb.

Ein Ziel des Wett­be­werbs ist es, Auf­merk­sam­keit für vor­bild­li­che Kon­zep­te einer fami­li­en­freund­li­chen Per­so­nal­po­li­tik aus der Metro­pol­re­gi­on zu erzeu­gen und so Lern­ef­fek­te beim Trans­fer guter Bei­spie­le in die gan­ze Metro­pol­re­gi­on zu ermög­li­chen. „Wir alle müs­sen es für Fami­li­en leich­ter machen, Job und Kin­der unter einen Hut zu brin­gen!“, so der Rats­vor­sit­zen­de der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Nürn­berg, Dr. Ulrich Maly. „Des­halb bin ich gespannt auf die Maß­nah­men, mit denen unse­re Unter­neh­men die­se Her­aus­for­de­rung anpacken. Der Wett­be­werb MEHR­WERT FAMI­LIE wird vie­le gute Bei­spie­le in der Metropolregi2 on öffent­lich machen, die zur Nach­ah­mung geeig­net sind“, zeigt sich der Rats­vor­sit­zen­de über­zeugt von der Fami­li­en­freund­lich­keit der Region.

Sowohl Mit­ar­bei­ter wie auch Exter­ne kön­nen noch bis 30. Novem­ber 2010 Fir­men für die Prä­mie­rung vor­schla­gen. Eine direk­te Teil­nah­me ohne Vor­schlag durch Drit­te ist eben­falls mög­lich. Auf erfolg­rei­che Teil­neh­mer war­tet im Febru­ar 2011, neben Geld­prei­sen, eine öffent­lich­keits­wirk­sa­me Aus­zeich­nung und Her­vor­he­bung als fami­li­en­freund­li­cher Arbeit­ge­ber in der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Betei­li­gen kön­nen sich gro­ße, mitt­le­re und klei­ne Arbeit­ge­ber aller Bran­chen. Die Teil­nah­me­be­din­gun­gen sowie der Fra­ge­bo­gen zum Wett­be­werb sind auf der Wett­be­werbs­sei­te www​.mehr​wert​-fami​lie​.de hinterlegt.

Die Aus­schrei­bung fin­det im Rah­men des seit Juli 2009 bestehen­den Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes „Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg – Auf dem Weg zur fami­li­en­freund­lich­sten Wirt­schafts­re­gi­on“ statt, das das Forum „Wirt­schaft und Infra­struk­tur“ der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg gemein­sam mit der Ber­tels­mann Stif­tung und dem Bun­des­mi­ni­ste­ri­um durch­führt. Pro­jekt­ziel ist es, die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg zur „fami­li­en­freund­lich­sten Wirt­schafts­re­gi­on Deutsch­lands“ zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar