Ein­la­dung zum Lit­zen­dor­fer Weih­nachts­markt

Bereits zum zwölf­ten Mal fin­det heu­er der belieb­te Lit­zen­dor­fer Weih­nachts­markt statt. Er öff­net sei­ne Pfor­ten am ersten Advents­wo­chen­en­de, wel­ches die­ses Jahr auf den 27. und 28. Novem­ber fällt. In der anspre­chen­den Atmo­sphä­re rund um das Lit­zen­dor­fer Rat­haus und die barocke Dient­zen­ho­fer-Pfarr­kir­che St. Wen­zes­laus wer­den an mehr als 20 fest­lich geschmück­ten Buden und Stän­den ein­hei­mi­sche Ver­ei­ne, Ver­bän­de, Kin­der­gär­ten, Hob­by­künst­ler und auch ein paar Gewer­be­trei­ben­de ihre gro­ßen­teils selbst gefer­tig­ten Waren feil­bie­ten.

Nach dem Auf­takt durch die Lit­zen­dor­fer Turm­blä­ser und Christ­kind und Engeln aus dem Kin­der­gar­tens St. Wen­zes­laus am Sams­tag um 14 Uhr wer­den Ver­tre­ter der bei­den gro­ßen Kon­fes­sio­nen besinn­li­che Gedan­ken zum Advent spre­chen. Erster Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Möhr­lein eröff­net anschlie­ßend den Weih­nachts­markt offi­zi­ell.

Im wei­te­ren Ver­lauf sind an bei­den Tagen Dar­bie­tun­gen der ein­hei­mi­scher Chö­re und Musik­ka­pel­len, Lied­bei­trä­ge von Kin­der­gar­ten- und Schul­kin­dern, ein Bil­der­buch­ki­no von Gemein­de­bü­che­rei und Kreis­musik­schu­le und vie­les mehr geplant. Den Aus­klang der bei­den stim­mungs­vol­len Nach­mit­ta­ge gestal­ten wie schon den Auf­takt tags zuvor die Turm­blä­ser.

Eine beson­de­re Attrak­ti­on des Weih­nachts­mark­tes wird wie­der­um die Dorfkrip­pe vor dem Rat­haus sein. Spen­den zu ihrer für die kom­men­den Jah­re geplan­ten Erwei­te­rung und ihrem Erhalt sind will­kom­men. Allen Spen­dern sei schon im Vor­aus herz­lich gedankt!

Ver­an­stal­ter des Weih­nachts­mark­tes ist die Lit­zen­dor­fer Kom­mu­na­le Agen­da 21.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter Tel. 09505÷9440−27 (Johan­nes Fischer/​Gemeinde Lit­zen­dorf).