F. K. Waech­ter-Vor­le­se­nach­mit­tag in der Stadt­bü­che­rei Bamberg

„Wir kön­nen noch viel zusam­men machen“

Am Mitt­woch, den 17. Novem­ber 2010, 15 Uhr, kön­nen inter­es­sier­te Kin­der von 5 bis 7 Jah­ren an einem Vor­le­se­nach­mit­tag im Saal der Stadt­bü­che­rei Bam­berg, Obe­re König­s­tr. 4a, teilnehmen.

Fisch­kind Harald, Fer­kel Inge und Vogel­sohn Phil­ip lang­wei­len sich. Außer ihren Eltern ist nie­mand da, der mit ihnen spielt. Wie gut, dass die drei Tie­re eines Tages auf­ein­an­der tref­fen und Freun­de wer­den. Dabei stört es sie nicht im Gering­sten, dass die Eltern die neu­en Freun­de ihres Nach­wuch­ses etwas selt­sam fin­den. Denn Harald, Inge und Phil­ip sind sich bei einer Sache völ­lig sicher: „Wir kön­nen noch viel zusam­men machen.“

Für die­ses Bil­der­buch zum The­ma Freund­schaft erhielt Fried­rich Karl Waech­ter 1975 den Deut­schen Jugend­buch­preis. Dass es auch heu­te noch genau­so aktu­ell ist, davon kön­nen sich Kin­der von 5 bis 7 Jah­ren am Mitt­woch, 17. Novem­ber um 15 Uhr über-zeu­gen, wenn die Bil­der­buch­ge­schich­te in der Stadt­bü­che­rei Bam­berg vor­ge­le­sen wird.

Die­ser Lese­nach­mit­tag fin­det im Rah­men der Fried­rich Karl Waech­ter Aus­stel­lung der Stadt­ga­le­rie Bam­berg statt, die noch bis zum 21. Novem­ber 2010 in der Vil­la Des­sau­er zu sehen ist.

Vor­ge­le­sen und geba­stelt wird im Saal der Stadt­bü­che­rei Bam­berg, Obe­re König­s­tr. 4a. Der Ein­tritt ist frei, aller­dings ist eine Anmel­dung unter (0951) 98119–12 erforderlich!

Schreibe einen Kommentar