Poli­ti­ker und Bür­ger­mei­ster spie­len für Olym­pia: Deut­sche Bür­ger­mei­ster spie­len gegen FC Bay­ern Allstars

Hintere Reihe (von links): Michael Tarnat (FCB), Hans Steindl (BM Burghausen), Manfred Schaub (BM Baunatal), Ingo Egloff (MdHB), Matthias Zimmermann (FCB), Dittmar Machule, Wolfgang Kellner (BM Leer), Jürgen Seifert (BM Prien), Jaanus Mutli (Stadtrat Tallinn), Bernhard Gmehling (OB Neuburg), Gerhard Fuchs, Stefan Mennerich (FCB), Raimond Aumann (FCB), Fredi Binder (FCB/verdeckt), Jürgen Roters (OB Köln/verdeckt), Peter Labonte (OB Lahnstein), Kai Pflaume (FCB), Walter Junghans (FCB), Schiedsrichter Bernd Heynemann, Willi Alda, Daniel Arnold, Frank Selbitz. Vordere Reihe (von links): Ludwig Kögl (FCB), Kurt Machens (OB Hildesheim), Michael Grötsch (BM Mannheim), Max Breitner (FCB), Hubert Wildgruber (BM Oberaudorf), Harald Cerny (FCB), Hans Herold (MdL), Andreas Mattner, Alexander Otto, Harald Dax, Norbert Kastner (OB Coburg), Thorsten Glauber MdL (FCB), Klaus-Peter Hesse (MdB)

All­stars Im Stadion

MdL Thor­sten Glau­ber aus Forch­heim ver­stärkt im Spiel zwi­schen deut­schen Poli­ti­kern und Bür­ger­mei­stern die Mann­schaft des Teams der FC Bay­ern All­stars. Die hohe Zahl (20) an fuß­ball­freu­di­gen Poli­ti­kern lies für MdL Thor­sten Glau­ber sein erstes Spiel im Tri­kot des FC Bay­ern fol­gen. Trai­ner Wolf­gang Dremm­ler bat um per­so­nel­le Unter­stüt­zung für die Mann­schaft der All­stars und als lei­den­schaft­li­cher Fuß­bal­ler ist es eine Ehre für die Bay­ern zu spie­len. Das Fuß­ball-Spiel im Olym­pia­sta­di­on zwi­schen 11 deut­schen Bür­ger­mei­stern und 11 FC Bay­ern All­stars war das sport­li­che High­light des zwei­tä­gi­gen inter­na­tio­na­len Städ­te­kon­gres­ses der Stif­tung ‘Leben­di­ge Stadt’ in der Münch­ner BMW Welt vom 4. bis 5. November.

Glau­ber erin­nert sich: “Es war 1975 als ich das erste mal in einem Sta­di­on war. Auf Sei­ten der Bay­ern damals Sepp Mai­er, Gerd Mül­ler, Franz Becken­bau­er und Kat­sche Schwar­zen­beck. Die Bay­ern ver­lo­ren bei Sau­wet­ter gegen Köln mit 1:2 und ich wur­de Bay­ern-Fan. Das war in Pinz­berg mit einem star­ken Club Fan Club nicht immer ein­fach. Mei­ne Schul­freun­de waren meist alle Club- Fans.

Das Fuß­ball ver­bin­det hat man an die­sem Abend wie­der gese­hen. Wie es im Land­kreis eine Fuß­ball­mann­schaft gibt spie­len wir auch mit dem Land­tag für ver­schie­de­ne sozia­le Pro­jek­te. Ab kom­men­dem Jahr wol­len wir in jedem Regie­rungs­be­zirk ein­mal spie­len. Erste Gesprä­che für Spiel des Land­tags im Land­kreis Forch­heim laufen.”

Aber gespielt wur­de auch! Der Mann der Anfangs­mi­nu­ten hieß zunächst aller­dings Rai­mond Aumann. Sta­di­on­spre­cher Ste­phan Leh­mann, der die vom ehe­ma­li­gen FIFA-Refe­ree Bernd Heyne­mann sou­ve­rän gelei­te­te Par­tie mode­rier­te, hat­te sich gera­de erst das Mikro­fon gegrif­fen, da hat­te der Fan­be­auf­trag­te des Rekord­mei­sters schon das 1:0 erzielt. Zum 2:0 von Wig­gerl Kögl (4.) gab Aumann die Vor­la­ge, hol­te dann auch den Elf­me­ter her­aus, den Gast­star Kai Pflau­me sicher zum 3:0 ver­wan­del­te (8.). Das 4:0 in der 10. Minu­te erziel­te Aumann erneut selbst. Das 5 und 6 :0 erziel­te wie­der der gut auf­ge­leg­te Wig­gerl Kögl. Thor­sten Glau­ber erziel­te mit einem Flach­schuss aus gewohn­ter Links­au­ßen-Posi­ti­on das 7: 0. Erster Tor­schüt­ze der Bür­ger­mei­ster, die sich tap­fer kämp­fend dem Münch­ner Angriffs­wir­bel ent­ge­gen­stell­ten, war Alex­an­der Otto kurz vor dem Pau­sen­pfiff zum 1:7.

Den­noch stand es am Ende 11:4 (7:1) für die Bay­ern, die damit auch die zwei­te Auf­la­ge die­ses Duells für sich ent­schei­den konn­ten. Vor fünf Jah­ren hat­te das von Vize-Welt­mei­ster Wolf­gang Dremm­ler betreu­te Team die Pre­miè­re im in der Alli­anz Are­na mit 8:4 gewonnen.

Das Ergeb­nis war neben­säch­lich. ‘Alle haben Spaß gehabt. Das ist doch das Wich­tig­ste’, resü­mier­te All­star-Gast­spie­ler Kai Pflau­me die zwei­mal fünf­und­zwan­zig Minu­ten in der ehe­ma­li­gen Heim­spiel­stät­te der Münch­ner Bayern.

Wäre es nach den Zuschau­ern gegan­gen, hät­te die Par­tie durch­aus noch in die Ver­län­ge­rung gehen kön­nen. Schon jetzt fie­bern die Bür­ger­mei­ster einer bal­di­gen Neu­auf­la­ge ent­ge­gen. Und dann wol­len sie end­lich den Sie­ger­po­kal in die Höhe recken. Am Abend gab es dann Gesprä­che mit Kati Witt, Maria Riesch, Feli xNeu­re­u­ther und Rosi Mit­ter­mai­er die die erste Reso­nanz der Olym­pia­be­wer­bung vorstellten.

Schreibe einen Kommentar