Bro­se Bas­kets: Bam­ber­ger Serie soll auch am Sonn­tag hal­ten

Am Sonn­tag (17:00 Uhr) wol­len die Bro­se Bas­kets im Heim­spiel gegen die BG Göt­tin­gen ihre wei­ße Weste in der Beko BBL vor lila Flecken bewah­ren.

Wäh­rend die Gäste mit dem bis­he­ri­gen Sai­son­start – drei Sie­gen ste­hen fünf Nie­der­la­gen ent­ge­gen – nicht zufrie­den sein kön­nen, haben die Bro­se Bas­kets bis­her eine makel­lo­se Bilanz in der Bun­des­li­ga vor­zu­wei­sen. Zwei Sie­ge in der Tur­kish Air­lines Euro­league geben zusätz­li­ches Selbst­ver­trau­en. Head Coach Chris Fle­ming weiß, dass trotz­dem eine schwe­re Auf­ga­be vor den Bam­ber­ger Korb­jä­gern liegt: “Die Mann­schaf­ten ken­nen die Spiel­wei­se der jeweils ande­ren gut. Göt­tin­gen spielt mit extrem hoher Inten­si­tät, ger­ne schnell und ist zudem sehr stark im Offen­siv­re­bound.” In die­ser Sta­ti­stik bele­gen die “Veil­chen” in der Tat den zwei­ten Platz von allen Beko BBL Teams. “Auch wenn sie zuletzt ein biss­chen Pech gehabt haben, blei­ben sie ein Play­off-Team”, warnt Coach Fle­ming vor dem “sehr aus­ge­gli­chen” besetz­ten Geg­ner.

Beste Wer­fer der zur aktu­el­len Sai­son neu for­mier­ten BG sind der­zeit Adam Wal­es­kow­ski mit 12,4 ppg, Dway­ne Ander­son mit 10,7 ppg und Lou­is Dale mit 9,9 ppg im Schnitt. Die Rebound­sta­ti­stik des Teams führt der bis­her effi­zi­en­te­ste Spie­ler, Power For­ward Mike Scott, mit 6,0 rpg an, gefolgt von Wal­es­kow­ski (5,0 rpg) und Ander­son (4,8 rpg).

Zum 14-mal tref­fen die Bam­ber­ger und die Göt­tin­ger seit deren Wie­der­auf­stieg ins Bas­ket­ball-Ober­haus 2007 auf­ein­an­der. Zehn Bam­ber­ger Sie­gen ste­hen bis­her drei Nie­der­la­gen gegen­über. In Bam­berg konn­te die BG noch nie gewin­nen.

Die Ver­bin­dung zwi­schen den bei­den Stand­or­ten reicht lang zurück. Bis­her pro­fi­tier­te davon aller­dings zumeist Bam­berg: Zur Spiel­zeit 8586 gelang den Bam­ber­gern ein ech­ter Coup auf dem Trans­fer­markt: Mit dem viel­fa­chen Natio­nal­spie­ler Ingo Men­del wech­sel­te einer der besten deut­schen Cen­ter­spie­ler vom Göt­tin­ger BG Kon­kur­renz­ver­ein ASC 46 Göt­tin­gen nach Bam­berg. Genau wie ein Jahr spä­ter Uli Frank und Ralph McPh­er­son, der am Ende mit 634 Punk­ten Bam­bergs bester Korb­jä­ger der Sai­son wur­de. Uli Frank blieb bis 1991 in Bam­berg bevor er wie­der nach Göt­tin­gen, dies­mal zur BG wech­sel­te. Dort ist er aktu­ell im Manage­ment tätig. Eben­falls aus Göt­tin­gen kam Ende der Acht­zi­ger Jah­re Coach Ter­ry Schofield nach Bam­berg. Und mit ihm kamen ein Pokal­ge­winn und eine Vize­mei­ster­schaft. Dank­bar­keit soll­ten die Süd­nie­der­sa­chen in der Ste­chert Are­na trotz­dem nicht erwar­ten. Bam­berg will den ach­ten Beko BBL-Sieg in Fol­ge fei­ern.

Radio Bam­berg über­trägt das Spiel live in einer Sport­son­der­sen­dung. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Bil­der vom Spiel zeigt das Baye­ri­sche Fern­se­hen am Sonn­tag ab 22.15 Uhr. Tickets für das Spiel sind erhält­lich an allen e‑tix Vor­ver­kaufstel­len, auf bro​se​bas​kets​.de sowie unter der Hot­line: 0951 – 2 38 37.

Hel­fen mit Rand­stad-Advents­ka­len­der

Die Fans kön­nen am Sonn­tag nicht nur ihrem Team hel­fen, son­dern auch für wenig Geld viel bewe­gen: Bro­se Bas­kets Part­ner Rand­stad hat auch in die­sem Jahr wie­der sei­nen belieb­ten Bro­se Bas­kets Advents­ka­len­der auf­ge­legt. Am Sonn­tag ist Ver­kaufs­start in der Ste­chert Are­na. Die Auf­la­ge ist limi­tiert. Ein Exem­plar kostet nur zwei Euro. Der Erlös fließt kom­plett in das Pro­jekt Bas­KID­ball. Der Kalen­der ist außer­dem erhält­lich am Kar­ten­ki­osk in der Ste­chert Are­na, bei der Ball­erz World in Bam­berg und in der Bam­ber­ger Rand­stad-Nie­der­las­sung am Grü­nen Markt 14. Infos zu Bas­KID­ball auf bas​kid​ball​-bam​berg​.de.