Aus­stel­lung der Peg­nit­zer Künst­le­rin Mar­ti­na Pickel­mann im Bay­reu­ther Land­rats­amt noch bis zum 16.11.2010

Gold­kro­nacher Kul­tur­preis­trä­ge­rin Andrea Wun­der­lich folgt

Wer die Kör­per­ab­for­mun­gen, die Mar­ti­na Pickel­mann, Peg­nit­zer Inha­be­rin des „Künst­ler­ate­liers 3D“ (vor­mals: „Der Bauch­la­den“) gefer­tigt hat, besich­ti­gen will, muss sich beei­len, denn die Aus­stel­lung „Kör­per­ab­for­mung und Gestal­tung“ ist nur noch bis Diens­tag, 16.11.2010 zu sehen.

Die mei­sten der rd. 40 Wer­ke kön­nen zu einem alles in allem mode­ra­ten Preis erwor­ben wer­den. Sie kön­nen aber auch dazu moti­vie­ren, ein sehr indi­vi­du­el­les Geschenk anfer­ti­gen zu las­sen. Die Aus­stel­lung kann zu den übli­chen Öff­nungs­zei­ten besich­tigt werden.

Anschlie­ßend wird die Haupt­preis­trä­ge­rin des Kul­tur­prei­ses des Land­krei­ses Bay­reuth, die Gold­kro­nacher Kal­li­gra­fin Andrea Wun­der­lich ihre Wer­ke unter dem Titel „Buch­sta­ben, ganz vie­le …“ vom 22.11.2010 bis 14.12.2010 prä­sen­tie­ren. Die Eröff­nung durch Land­rat Her­mann Hüb­ner fin­det am Mon­tag, 22.11.2010, 18.00 Uhr, im Foy­er des Bay­reu­ther Dienst­lei­stungs­zen­trums statt. Hier­zu sind alle kul­tur­in­ter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus Bay­reuth und der Regi­on herz­lich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar